+
Drei der vier Mini-Tiger balgen sich hier um die Milchflasche

Timoschenkos weiße Tigerin: Vierlinge!

Kiew - Babyglück auf Jalta: Eine weiße Tigerin, die früher der ehemaligen ukrainischen Ministerpräsidentin Julia Timoschenko gehörte, hat vier Junge zur Welt gebracht.

Der Direktor des Zoo auf der Schwarzmeer-Insel, Oleh Subkow, sagte, er habe einen Wettbewerb ausgeschrieben, um Namen für die seltenen Tiere zu finden. Die einzige Regel sei, dass die Namen den Buchstaben „Ju“ enthalten müssten, wie es in Timoschenkos Vorname der Fall sei. Der Zoo habe Timoschenko Fotos der Tiger-Jungen ins Gefängnis geschickt, um sie aufzuheitern, sagte er.

Timoschenkos weiße Tigerin: Vierlinge!

Timoschenkos weiße Tigerin: Vierlinge!

Timoschenko sitzt seit ihrer Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs im Oktober im Gefängnis und befand sich zuletzt fast drei Wochen lang im Hungerstreik. Sie hatte das Tigerweibchen namens „Tigrjulia“ 2009 geschenkt bekommen. Später machte sie „Tigrjulia“ zu ihrem Wahlkampf-Maskottchen, bevor sie sie dem Zoo auf Jalta überlies.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare