Ein Autobahnschild weist den Weg zum Fernpass (Symbolbild).
+
Ein Autobahnschild weist den Weg zum Fernpass (Symbolbild).

Heftige Kollision auf Fernpassstraße

Crash mit Wohnmobil: Sieben Deutsche bei schwerem Unfall in Tirol verletzt

  • Martina Lippl
    VonMartina Lippl
    schließen

Auf der Fernpassstraße in Tirol hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Sieben Deutsche wurden bei dem Unfall am Sonntagnachmittag verletzt.

Heiterwang - Drei Fahrzeuge, darunter auch ein Wohnmobil, waren in einen Unfall auf der Fernpassstraße bei Heiterwang (Tirol) verwickelt. Nahe der deutschen Grenze kam ein 50-jähriger Autofahrer aus zunächst unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Wohnmobil, teilte die Polizei am Montag mit.

Das Wohnmobil blieb dann auf der Gegenfahrbahn liegen und wurde von einem weiteren Fahrzeug gerammt. Der Wagen, der zuerst mit dem Wohnmobil zusammengestoßen war, wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Felsen geschleudert.

Verkehrsunfall auf Fernpassstraße - Sieben Deutsche verletzt

Die drei Fahrzeuglenker (50, 63 und 52 Jahre alt) sowie vier weitere Insassen der beteiligten Unfallautos, darunter zwei Männer (64 und 63 Jahre alt) und zwei Frauen (62 und 43 Jahre alt), wurden nach dem Unfall ins Krankenhaus Reutte gebracht. Nach Angaben der Polizei waren sie aber nur leicht verletzt und konnten bald wieder entlassen werden. Die Verletzten kommen aus Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Wenige Tage später ereignete sich ebenfalls in Tirol ein kurioser Unfall mit mehreren Schwerverletzten, als ein deutsches Rentner-Ehepaar die Kontrolle über das Auto verlor.

Die Fernpassstraße war eine Stunde lang für die Aufräumarbeiten total gesperrt. Nach 17 Uhr konnte die B179 am Sonntag (12. September) für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Tödlicher Alpinunfall im Karwendel: Bei einer Bergtour stürzte eine Deutsche (52) rund 100 Meter über steiles und mit Felsen durchsetztes Gelände ab. (ml mit dpa) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare