+
Dieses Originalticket für die Jungfernfahrt der Titanic wechselte in New York den Besitzer.

Original "Titanic"-Ticket versteigert 

New York - Ein original Ticket für die Jungfernfahrt der “Titanic“ und eine Speisekarte aus dem untergegangenen Luxusliner sind in New York versteigert worden - zu einem stattlichen Preis.

Das historische Ticket erzielte 56.250 Dollar (43.000 Euro), während die Speisekarte 31.250 Dollar (23.900 Euro) einbrachte. Beide Stücke gingen an ungenannte Käufer in den USA.

Titanic: Der Mythos ist unsinkbar

Titanic: Der Mythos ist unsinkbar

Ein Sprecher des Auktionshauses Bonham erklärte, überraschenderweise habe das Telegramm mit dem Text “Wir haben einen Eisberg getroffen“ einen relativ niedrigen Preis erzielt: 27.500 Dollar. Das Telegramm ging an das Schwesterschiff der “Titanic“, die “Olympic“. Kein Bieter fand sich für die handgeschriebenen Aufzeichnungen des Kapitäns der “Carpathia“, das die Überlebenden aus dem Wasser retteten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm, Schauer und Schneeregen im Anmarsch auf Deutschland
Nach Winterchaos und Tauwetter dürfen sich viele Regionen über milderes Wetter freuen - bevor es wieder ungemütlich werden soll. Die Gefahr von Hochwasser scheint …
Sturm, Schauer und Schneeregen im Anmarsch auf Deutschland
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Los Angeles (dpa) - Ein Buschfeuer in Kalifornien, das vorige Woche sechs Häuser in dem Promi-Viertel Bel Air zerstörte, soll durch Obdachlose ausgelöst worden sein.
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Illegales Kochfeuer als Auslöser der Buschfeuer in Kalifornien?
Ein Buschfeuer in Kalifornien, das vorige Woche sechs Häuser in dem Promi-Viertel Bel Air zerstörte, soll durch Obdachlose ausgelöst worden sein.
Illegales Kochfeuer als Auslöser der Buschfeuer in Kalifornien?
Nach Explosion: Gasversorgung läuft wieder an
Die Explosion in einer österreichischen Gasverteilstation hat in mehreren Ländern Sorge um die Gasversorgung ausgelöst. Doch die Betreiber beruhigen: Noch in der Nacht …
Nach Explosion: Gasversorgung läuft wieder an

Kommentare