+
Ermittler stehen am Montag in Stolzenau (Landkreis Nienburg/Weser) vor einem Zelt in der Straße "Allee", wo eine 13-Jährige auf offener Straße von ihrem Vater erschossen wurde.

Tochter (13) erschossen - Vater auf der Flucht

Stolzenau - Ein 35-jähriger Vater erschießt auf offener Straße seine Tochter. Der Hintergrund ist vermutlich ein Familienstreit. Der Mann ist seit der Tat am Montag im niedersächsischen Stolzenau auf der Flucht.

Nach dem Mord an seiner 13-jährigen Tochter im niedersächsischen Stolzenau ist ein 35-jähriger Familienvater flüchtig. “Konkrete Anhaltspunkte auf den derzeitigen Aufenthaltsort des Täters liegen uns nicht vor“, sagte Polizeisprecherin Gabriela Mielke. Es sei aber nicht auszuschließen, dass der Mann seine Flucht mit einem grauen VW Golf fortgesetzt hat.

Der 35-jährige Iraker hatte am Montagnachmittag auf offener Straße seine 13 Jahre alte Tochter erschossen. Zwischen ihr und dem Vater soll es schon seit längerem Differenzen gegeben haben. Das Mädchen war deshalb in einer Jugendhilfeeinrichtung untergebracht.

Zu Wochenbeginn hatte es schließlich ein Gespräch im Jugendamt gegeben, bei dem über die Probleme gesprochen werden sollte. Nach dem Verlassen der Behörde schoss der Mann plötzlich mit einer Pistole auf seine Tochter.

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Für die Ermittlungen wurde inzwischen eine zehnköpfige Mordkommission eingerichtet. Am Dienstag sollte der Tatort mit einem Hubschrauber und Spürhunden erneut abgesucht werden. Dabei geht es insbesondere um die Tatwaffe, die der Flüchtende möglicherweise weggeworfen hatte.

Das Motiv des 35-Jährigen ist weiterhin unklar. Auch der genaue Tatablauf wird von der Polizei noch rekonstruiert. Am Mittag wurde die Leiche der 13-Jährigen in der Rechtsmedizin Hamburg obduziert.

Die 13-Jährige hat drei weitere minderjährige Geschwister, die in der Familie leben. Seit 2008 wohnt die Familie in einer Wohnung in Nienburg.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

War es ein Verbrechen? Seniorin treibt tot in ihrem Pool 
Eine Rentnerin konnte nur noch tot aus dem Pool ihres Hauses geborgen werden. War es ein Verbrechen?
War es ein Verbrechen? Seniorin treibt tot in ihrem Pool 
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben - Polizei fasst Täter
Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden. Die Polizei …
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben - Polizei fasst Täter
Forscher: Mindestens 49 Paare für Reise zu Exoplaneten
Eine Reise zu einem Planeten außerhalb unserer Sonnensystems würde 6300 Jahre dauern. Forscher haben berechnet, wie groß die Besatzung für so eine …
Forscher: Mindestens 49 Paare für Reise zu Exoplaneten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion