+
In diesem Haus im Schwarzwald eskalierte der Trennungsstreit, bei dem die Tochter getötet wurde.

Tödlicher Trennungsstreit

Sie wollte schlichten: Vater ersticht Tochter (17)

Höfen an der Enz - Eine Jugendliche tot, ihre Mutter in Lebensgefahr, der Tatverdächtige schwer verletzt. Ein blutiges Beziehungsdrama erschüttert die beschauliche Schwarzwaldgemeinde Höfen an der Enz.

Eifersucht und Alkohol in tödlicher Verbindung: Bei einem heftigen Streit hat ein 44-jähriger Mann laut Polizei seine Exfreundin lebensgefährlich verletzt und deren 17 Jahre alte Tochter erstochen. Nach der Bluttat in der Nacht zum Mittwoch in Höfen an der Enz (Baden-Württemberg) floh der Täter den Angaben zufolge mit einem Auto vor den Beamten und rammte ein parkendes Fahrzeug in Bad Wildbad. Schwer verletzt wurde der Mann festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht.

Das Paar hatte sich vor einigen Wochen getrennt. Der Weg ins Verbrechen begann am Dienstagabend mit einer zufälligen Begegnung der beiden Expartner und dem neuen Freund der 42-jährigen Frau in einer Gaststätte in Bad Wildbad. Die beiden Männer stritten miteinander und wurden auch handgreiflich.

Nach der Rangelei fuhr der Exfreund mit dem Auto davon. Die Frau rief die Polizei an und teilte mit, was geschehen war. Daraufhin fuhr ein Streifenwagen zur Wohnung des 44-Jährigen. Die Beamten trafen ihn offensichtlich stark betrunken an, ordneten eine Blutentnahme an und beschlagnahmten den Führerschein.

Daraufhin fuhr der 44-Jährige laut Polizeimitteilung zur Wohnung seiner Exfreundin in Höfen. Als sie gegen 2.00 Uhr früh die Tür öffnete, griff der Mann sie demnach sofort mit einem Messer an. Das Mädchen wollte schlichtend eingreifen und stellte sich vor seine Mutter. Da habe der Mann mit dem Messer auch auf die 17-Jährige eingestochen. Sie sei in der Wohnung ihren Verletzungen erlegen, teilte ein Polizeisprecher mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr

Kommentare