+
Proteste gegen das Gadaffi-Regime in Pakistan. Jetzt meldete sich die Tochter des ehemaligen Machthabers in einer Rundfunkbotschaft.

Tochter Aischa: Gaddafi ist in bester Stimmung

Tripolis/Kairo - Der libysche Ex-Diktator Muammar al-Gaddafi ist nach Angaben seiner Tochter in bester Stimmung und zum Kampf entschlossen. In einer Rundfunkbotschaft nannte die Tochter die Freiheitskämpfer "Verräter".

In einer am Samstag übertragenen Rundfunkbotschaft sagte Aischa al-Gaddafi, ihr Vater kämpfe an der Seite der “revolutionären Kräfte“. Die neue Führung in Libyen bezeichnete sie in dem aus Damaskus sendenden Pro-Gaddafi-Sender Al-Rai als Verräter. Es war Aischa al-Gaddafis erste Audio-Nachricht, seit sie zusammen mit ihrer Familie und ihrer Mutter Ende August nach Algerien geflohenen war.

Gaddafi kämpft laut Tochter "Seite an Seite mit seinen Kriegern"

“Ich versichere Ihnen, es geht im gut, er ist gläubig und guten Mutes, trägt seine Waffe und kämpft Seite an Seite mit den Kriegern“, sagte Aischa Gaddafi in der vierminütigen Botschaft, die von dem in Syrien ansässigen Fernsehsender Al-Rai ausgestrahlt wurde, dem inzwischen wichtigsten Sprachrohr Gaddafis.

Gleichzeitig rief Aischa Gaddafi in ähnlichem Wortlaut wie zuvor ihr Vater die “Löwen von Tripolis“ und anderen Städten auf, sich gegen die neue Führung des Landes zu erheben. Diese versucht nach wie vor, die letzten Hochburgen des früheren Machthabers zu erobern. Einer der Kommandeure erklärte am Freitag, seine Truppen planten einen neuen Angriff auf die Gaddafi-Bastion Bani Walid.

Gaddafis Tochter Aischa war Ende August zusammen mit ihrer Mutter und zwei Brüdern nach Algerien geflohen, wo sie nach Angaben des algerischen Gesundheitsministeriums ein Mädchen zur Welt brachte. Der Aufenthaltsort ihres Vaters ist nach wie vor unbekannt.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung
Auf dem Spielplatz ist der Blick aufs Smartphone für viele Eltern spannender als das Backen von Sandkuchen. Was heißt das für die Kinder?
Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung
Vermisste Tramperin: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen
Leipzig (dpa) - Nach dem Verschwinden einer Tramperin bei Leipzig haben Fahnder einen Tatverdächtigen mehr als 1500 Kilometer entfernt festgenommen. Der Mann sei in …
Vermisste Tramperin: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen
Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen
Romantischer wird es heute nicht mehr: Zwei Polizeibeamte finden während ihrer Tour einen mysteriösen Zettel. Als sie ihn lesen, sind sie zutiefst gerührt.
Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen
Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem unbekannten Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Polizei durchkämmt Waldstück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.