+
Beamte der Spurensicherung untersuchen nach dem tödlichen Raubüberfall den Tatort in Wiesbaden. Foto: Arne Dedert

Raubüberfall in Wiesbaden

Tödliche Schüsse im Kiosk: Anklage plädiert lebenslange Haft

Wiesbaden (dpa) - Im Prozess um tödliche Schüsse auf eine Kioskbesitzerin in Wiesbaden hat der Staatsanwalt vor dem Landgericht lebenslange Haft für den 26 Jahre alten Angeklagten wegen Mordes gefordert.

Er plädierte auch dafür, die besondere Schwere der Schuld festzustellen, was eine vorzeitige Entlassung erschweren würde.

Der Angeklagte wird beschuldigt, bei einem Überfall kurz vor Weihnachten 2016 eine 59 Jahre alte Frau erschossen zu haben. Der Ehemann des Opfers und der Neffe der Frau, Fußball-Profi Marc Wachs vom Zweitligaverein Dynamo Dresden, waren schwer verletzt worden.

Nach den Schüssen war der Täter aus dem Kiosk geflüchtet. Wenige Tage danach wurde der 26-Jährige aufgrund von DNA-Spuren am Tatort verhaftet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Am Sonntagabend hat es in der englischen Stadt Leicester eine Explosion gegeben. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Gebiet zu meiden.
Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?

Kommentare