Tod dreier Babys in Kinderklinik: Erste Obduktion

Siegen - Nach dem Tod dreier frühgeborener Babys ist die Todesursache noch immer unklar. Eine erste Obduktion ist abgeschlossen.

Lesen Sie dazu:

Drei tote Babys in Siegener Kinderklinik

 Diese habe allerdings keine sofortigen Ergebnisse gebracht, sagte Oberstaatsanwalt Johannes Daheim am Montag der Nachrichtenagentur dapd. Nun würden weitere toxikologische, histologische, neuro-pathologische und bakteriologische Untersuchungen durchgeführt. Mit Ergebnissen sei erst in einigen Tagen zu rechnen. Einige Untersuchungen könnten nach Auskunft der Rechtsmedizin sogar vier bis sechs Monaten dauern, sagte Daheim.

Die drei Frühgeborenen waren Ende August und Anfang September in der Kinderklinik gestorben. Diese hatte daraufhin selbst die Behörden informiert.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Rette mein Baby“ - Dramatischer Unfall in Irland mit fünf Toten
Eine Familientragödie in Irland lässt offene Fragen zurück. Ein alkoholisierter Vater fährt fünf Menschen in den Tod. Warum musste das passieren?
“Rette mein Baby“ - Dramatischer Unfall in Irland mit fünf Toten
Chirurgen transplantieren Brandopfer 95 Prozent der Haut
Paris (dpa) - Französische Chirurgen haben einem Brandopfer das Leben gerettet, indem sie die nach eigenen Angaben umfassendste Hauttransplantation aller Zeiten …
Chirurgen transplantieren Brandopfer 95 Prozent der Haut
Unglaubliches Video: Indonesier tötet Schlange im Zug - mit bloßen Händen
Mit einer Schlange im Zug fahren: Für viele der blanke Horror und ein Grund zum lauten Aufschreien. Für einen Indonesier wohl nicht - ohne zu Zögern tötet er das Tier …
Unglaubliches Video: Indonesier tötet Schlange im Zug - mit bloßen Händen
Grasfrosch ist "Lurch des Jahres"
Mannheim (dpa) - Er ist nur etwa neun Zentimeter groß, trotz seines Namens nicht grün und wurde von Experten nun zum "Lurch des Jahres 2018" ernannt: der Grasfrosch.
Grasfrosch ist "Lurch des Jahres"

Kommentare