+
Es gibt Sachen, die sollte man beim Autofahren unterlassen. Und zu Stillen gehört vielleicht auch dazu.

Gefährdung der Verkehrssicherheit

Töchterchen am Steuer gestillt: Frau festgenommen

Madrid - Es gibt Sachen, die sollte man beim Autofahren unterlassen. Und zu Stillen gehört vielleicht auch dazu. Das tat nämlich jetzt eine Frau in Sevilla und musste prompt mit auf das Polizeirevier. 

Eine Autofahrerin hat in Sevilla am Steuer ihr Töchterchen gestillt und ist festgenommen worden. Der 25-Jährigen werde Gefährdung der Verkehrssicherheit zur Last gelegt, berichtete der regionale Fernsehsender „Canal Sur“ am Dienstag unter Berufung auf den Sprecher der südspanischen Stadt. Die Beamten, die die Frau festnahmen, hätten das knapp zweijährige Kind zunächst gar nicht bemerkt. Die Frau sei angehalten worden, weil sie an einer Kreuzung unerlaubt abgebogen sei, hieß es. Erst bei der Überprüfung der Papiere hätten die Polizisten das kleine nuckelnde Kind auf dem Schoß der Fahrerin gesehen. Außerdem sei festgestellt worden, dass die Mutter mit einem abgelaufenen Führerschein unterwegs gewesen sei.

Mit im Auto saßen den Angaben zufolge auch eine zehn Jahre alte Tochter der Fahrerin und eine weitere Frau. Die Festgenommene bleibe zunächst in Haft und werde der Justiz überstellt, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast leerer Mondgestein-Beutel für 1,8 Millionen Dollar
Vor knapp einem halben Jahrhundert landete Neil Armstrong auf dem Mond und brachte ein kleines Beutelchen voller Gesteinsproben zurück zur Erde. Das wurde jetzt in New …
Fast leerer Mondgestein-Beutel für 1,8 Millionen Dollar
Laster 20 Tonnen Äpfeln kippt auf A27 um
Eine Lastwagenfahrerin kommt mit ihrem Lkw von der Fahrbahn ab. Beim Rettungsversuch kippt der Sattelzug um. Wegen 20 Tonnen Obst auf der Fahrbahn muss die A27 bei …
Laster 20 Tonnen Äpfeln kippt auf A27 um
Leiche aus "Mordprozess ohne Leiche" gefunden?
Wende im Indizienprozess. Vor zwei Jahren verschwand eine sechsfache Mutter spurlos. Fünf Angehörige müssen sind wegen Mordes verantworten. Nun haben Ermittler …
Leiche aus "Mordprozess ohne Leiche" gefunden?
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden
April 2015: Die fünffache Mutter Hanaa S. (35) aus Solingen wird ermordet, ihre Leiche verschwindet spurlos. Jetzt soll es Spuren von der ermordeten Irakerin geben.
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

Kommentare