Bauer hatte keine Schuld

Tödliche Kuh-Attacke: Ermittlungen eingestellt

Innsbruck  - Vor rund drei Monaten hatten Kühe eine deutsche Wanderin in Österreich totgetrampelt. Nun hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen den Bauer endgültig eingestellt.

Es liege keine Verletzung der Sorgfaltspflicht vor, bestätigte ein Sprecher der Behörde am Freitag Medienberichte.

Der Landwirt habe vor dem Unglück an den Zugängen zur Weide mehrsprachige Warnschilder angebracht. Auf den Schildern sei dringend geraten worden, Abstand zu den Tieren zu halten. Zudem habe der Bauer ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um Mutterkühe handele, die ihre Kälber schützen.

Die 45-Jährige war in dem eingezäunten Bereich mit ihrem Hundauf einem Wanderweg unterwegs, als die Tiere plötzlich seitlich auf sie zuliefen. Die Ermittler vermuteten, dass es die Herde auf den angeleinten Hund der Frau abgesehen hatte. Das Tier soll sich laut einem Zeugen zuvor aber nicht aggressiv den Kühen gegenüber verhalten haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Lorch - Am Sonntag bog eine Rentnerin falsch auf eine Bundesstraße ab, die Folge: Der Fahrer des entgegenkommenden Autos ist ebenso gestorben wie die Verursacherin. …
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Nürnberg - Das Rudel darf nicht auseinandergerissen werden: Nach der Trennung eines Ehepaars mit mehreren Hunden hat das Oberlandesgericht Nürnberg den Tierschutz in den …
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn (dpa) - Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
New York - Er wollte eigentlich nur den Mond ablichten - dann entdeckte der Fotograf eine seltsame Gestalt auf den Bildern. Photoshop-Skills hätte er angeblich nicht. …
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt

Kommentare