+
Ein Strafgesetzbuch steht im Landgericht Mannheim auf der Richterbank.

Streit um Lohnforderungen

Tödliche Messerstecherei vor Polizeiwache: Prozessbeginn

Mannheim - Direkt vor einer Mannheimer Polizeiwache soll ein Mann im September einen 20-Jährigen erstochen haben. Der Verdächtigte war im Streit mit dem Vater des Opfers wegen Lohnforderungen.

Von heute an muss er sich vor dem Mannheimer Landgericht wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der Angeklagte soll mit einem Klappmesser auf den Mann losgegangen sein und ihn an der Lunge verletzt haben. Das Opfer starb noch am Tatort. Anschließend kursierten schwere Vorwürfe gegen einen Polizisten, der am Tatabend allein in der Wache gewesen sein soll. Die Ermittlungen ergaben laut Staatsanwaltschaft aber kein Fehlverhalten des Mannes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Den Versuch, eine verstopfte Toilette mit Schwefelsäure freizubekommen, haben zwei Männer fast mit dem Leben bezahlt.
Fast mit dem Tod bezahlt: Schwefelsäure in Toilette gekippt - zwei Schwerverletzte
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder
Der Start in die neue Schulwoche ist für Berufsschüler in Goslar zum Alptraum geworden: In einer Unterrichtspause stach ein junger Mann vor aller Augen auf seine …
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder

Kommentare