+
Die Polizei in Texas nahm am Mittowch einen Verdächtigen fest.

Eine Tote und vier Verletzte

Tödliche Schüsse in Texas - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Austin - Nach den tödlichen Schüssen in der US-Großstadt Austin am Wochenende hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst.

Der Mann sei am Mittwoch in Atlanta im Bundesstaat Georgia festgenommen worden, teilte die Polizei von Austin mit. Die beiden Städte liegen rund 1500 Kilometer voneinander entfernt. Der 24-Jährige soll in der Nacht auf Sonntag an zwei unterschiedlichen Orten in Austin (Bundesstaat Texas) das Feuer eröffnet haben. Eine junge Frau wurde getötete, vier weitere Menschen wurden verletzt. Laut einem Bericht der Zeitung „Statesman“ gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann auf seinen Schwager schießen wollte. Dieser flüchtete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Wie dreist! An einer Tankstelle in Nettetal hat ein Autofahrer 1000 Liter Benzin gezapft und sich dann ohne zu bezahlen aus dem Staub gemacht. Allerdings hatte der …
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
Der Beach-Club an den Hamburger Landungsbrücken ist am Donnerstagabend komplett abgebrannt. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Unbekannten.
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Grausiger Fund: In einem BMW in einer Tiefgarage entdeckten Zeugen drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie. 
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare