+
Vor dem Supermarkt wurde ein Mann angeschossen und erlag kurze Zeit später seinen Verletzungen. Foto: Carmen Jaspersen

Schütze und Opfer kannten sich

Tödliche Schüsse vor Supermarkt: Täter auf der Flucht

Bremen (dpa) - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen auf einen Mann vor einem Bremer Supermarkt ist der Täter weiter auf der Flucht. "Wir fahnden mit Hochdruck nach ihm", sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Morgen.

Ein 25-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen war kurz nach dem Angriff seinen Verletzungen erlegen. Die Polizei geht davon aus, dass sich der Schütze und das Opfer kannten. Einen terroristischen Hintergrund schlossen die Ermittler aus. Genauere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 16.11.2018: Das sind die Gewinnzahlen von heute
Eurojackpot am 16.11.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie von heute. 90 Millionen Euro liegen am Freitag im Jackpot.
Eurojackpot am 16.11.2018: Das sind die Gewinnzahlen von heute
Ein Jahr nach dem Verschwinden gefunden: Argentinisches U-Boot "ARA San Juan" 
Ein Jahr nach dem Verschwinden des argentinischen U-Boots "ARA San Juan" ist das Wrack im Atlantik entdeckt worden - 44 Menschen waren an Bord, als es verschwand.
Ein Jahr nach dem Verschwinden gefunden: Argentinisches U-Boot "ARA San Juan" 
Frau in Mercedes C Klasse fährt auf Schranke zu - plötzlich passiert das Unglück
Eine 47-Jährige fährt in ihrer Mercedes C Klasse fährt auf eine Bahnschranke zu - plötzlich passiert das Unglück.
Frau in Mercedes C Klasse fährt auf Schranke zu - plötzlich passiert das Unglück
Polizei stoppt einen 5er BMW - ein Blick in den Wagen macht fassungslos
Die Polizei stoppt einen 5er BMW - ein Blick in den Wagen macht fassungslos.
Polizei stoppt einen 5er BMW - ein Blick in den Wagen macht fassungslos

Kommentare