+
Vor dem Supermarkt wurde ein Mann angeschossen und erlag kurze Zeit später seinen Verletzungen. Foto: Carmen Jaspersen

Schütze und Opfer kannten sich

Tödliche Schüsse vor Supermarkt: Täter auf der Flucht

Bremen (dpa) - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen auf einen Mann vor einem Bremer Supermarkt ist der Täter weiter auf der Flucht. "Wir fahnden mit Hochdruck nach ihm", sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Morgen.

Ein 25-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen war kurz nach dem Angriff seinen Verletzungen erlegen. Die Polizei geht davon aus, dass sich der Schütze und das Opfer kannten. Einen terroristischen Hintergrund schlossen die Ermittler aus. Genauere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mosambik erklärt wegen Überschwemmungen den Notstand
Beira (dpa) - Wegen verheerender Überschwemmungen im Zentrum des Landes nach dem schweren Tropensturm "Idai" hat Mosambiks Regierung den Notstand erklärt. Zudem gelten …
Mosambik erklärt wegen Überschwemmungen den Notstand
21-Jährige verlässt Lokal - dann will Mann sie vergewaltigen
Aufmerksame Passanten konnten eine Vergewaltigung an einer jungen Frau verhindern. Die Beschreibung des Täters hat es in sich.
21-Jährige verlässt Lokal - dann will Mann sie vergewaltigen
Burger-King-Kunde hat höllischen Plan! Ziel: Der Chef
Als ein Mann bei Burger King ein Hausverbot bekam, drehte er plötzlich vollkommen durch! Der Irre geht auf den Chef los - die Polizei muss kommen.
Burger-King-Kunde hat höllischen Plan! Ziel: Der Chef
USA prüfen Sicherheits-Zertifizierung für Boeing 737 Max
Binnen weniger Monate sind zwei Boeing-Flugzeuge vom Typ 737 Max abgestürzt. Nun gerät die Sicherheits-Zertifizierung ins Visier.
USA prüfen Sicherheits-Zertifizierung für Boeing 737 Max

Kommentare