+
Streit im WM-Sommer 2010 in Hannover. Ein Frührentner bringt zwei italienische Fußball-Fans um.

Tödlicher Fußball-Streit: Haftstrafe für Schützen

Hannover - Nach den tödlichen Kopfschüssen auf zwei italienische Fußballfans muss ein Frührentner aus Hannover für 14 Jahre und 6 Monate hinter Gitter. Die Tat sorgte während der Fußball-WM für Entsetzen.

Das entschied das Landgericht Hannover am Dienstag. Der Mann hatte gestanden, während der Fußball-WM im vergangenen Sommer in einer Kneipe im Rotlichtviertel von Hannover einen Pizza-Bäcker und einen Koch erschossen zu haben.

Er war mit den beiden darüber in Streit geraten, ob Deutschland oder Italien mehr Weltmeistertitel errungen hatte. Richter Wolfgang Rosenbusch sagte, der Täter sei psychisch krank und alkoholabhängig. “Sie haben schwerste Schuld auf sich geladen“, betonte der Richter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare