Schrecklicher Unfall

Kopfsprung in den Fluss Kocher endet tödlich

Ein Mann ist beim Baden in einem Fluss im Landkreis Heilbronn ums Leben gekommen. Die Feuerwehr konnte nur noch seine Leiche bergen.

Hardthausen-Gochsen - Ein Mann habe am Sonntag einen Kopfsprung in den Kocher in der Nähe von Heilbronn gemacht und sei dabei unglücklich aufgeschlagen, teilte ein Polizeisprecher in Heilbronn mit. „Er hat vermutlich den Grund berührt.“ Ein Taucher der Feuerwehr zog den Mann wenig später an Land. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die Identität des Opfers stand zunächst nicht fest. Er war laut Polizei mit mehreren Männern unterwegs. Wie die „Heilbronner Stimme“ (Montag) berichtete, sprang der Mann in der Nähe eines Wehrs in Hardthausen-Gochsen ins Wasser und tauchte nicht mehr auf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall macht acht Kinder zu Waisen: Fahrer verurteilt
Nach dem Unfalltod eines Elternpaars, das insgesamt acht Kinder hinterließ, wurde gegen den Fahrer eines Kleintransporters am Montag das Urteil gesprochen.
Unfall macht acht Kinder zu Waisen: Fahrer verurteilt
70-Jährige beim Grillen auf Terrasse von Auto erfasst 
Eine 70-Jährige ist in Nordrhein-Westfalen beim Grillen auf der Terrasse von einem Auto erfasst worden. Der Fahrer hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.
70-Jährige beim Grillen auf Terrasse von Auto erfasst 
Biologe beklagt Verschwinden der Schmetterlinge
Wiesen voll blühendem Löwenzahn oder riesige Maisfelder: Schmetterlingsforscher sehen solche Landschaften nicht gern. Denn die bunten Tiere verschwinden nach und nach …
Biologe beklagt Verschwinden der Schmetterlinge
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert
Ein schrecklicher Unfall in einem Krankenhaus sorgt gerade für Fassungslosigkeit bei Familie, Freunden und dem Klinikpersonal: Eine Frau wurde von einem Aufzug halbiert.
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert

Kommentare