+

In einem australischen Hostel

Tödlicher Messerangriff - Täter ruft „Allahu Akbar“

Home Hill - Ein 29-Jähriger hat nach Polizeiangaben in einem Hostel im Nordosten Australiens eine Frau mit einem Messer getötet und zwei Männer verletzt.

Bei der Toten handelte es sich um eine 21 Jahre alte Britin, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Einer der Verletzten, ein 30-Jähriger aus Großbritannien, schwebte demnach in Lebensgefahr. Ein 46-jähriger Australier wurde leicht verletzt. Auch ein Hund wurde laut Polizei getötet.

Der mutmaßliche Täter, ein Franzose, soll bei dem Angriff am späten Dienstagabend (Ortszeit) „Allahu Akbar“ (arabisch: Gott ist groß) gerufen haben, wie ein Sprecher der Polizei des Bundesstaates Queensland bei einer Pressekonferenz sagte. Der Mann sei mit Verletzungen am Arm festgenommen worden und habe dabei erneut „Allahu Akbar“ gerufen. Die Hintergründe und eine mögliche Radikalisierung des Verdächtigen würden noch untersucht. Es gebe keine Hinweise auf einen weiteren Täter.

Der Angriff, den nach Polizeiangaben bis zu 30 Menschen sahen, passierte in einer Unterkunft für Rucksackreisende im Ort Home Hill. Der mutmaßliche Täter ist nach Polizeiangaben seit März mit einem vorübergehenden Visum in Australien.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse UFO-Beobachtungen: Geheime Forschungen des US-Militärs enthüllt 
Geheim forschte das Pentagon, ob Außerirdische die Erde besuchen. Nun wurde das Programm enthüllt. 
Mysteriöse UFO-Beobachtungen: Geheime Forschungen des US-Militärs enthüllt 
Verband: Pfefferspray-Attacken in Schulen sind kein Jux
Immer wieder versprühen Jugendliche Reizgas in der Schule. Was meist nur ein Spaß sein soll, endet oft in ärztlicher Behandlung. Trotzdem ist Pfefferspray weiterhin in …
Verband: Pfefferspray-Attacken in Schulen sind kein Jux
Weitere Räumungen wegen des Feuers in Kalifornien
Los Angeles (dpa) - Wegen der heftigen Brände im US-Staat Kalifornien müssen weitere Gebiete evakuiert werden. Die neuen Räumungsanordnungen wurden am Samstag (Ortszeit) …
Weitere Räumungen wegen des Feuers in Kalifornien
Schockierender Vorfall auf Brücke: Ahnungslose Hirsche springen über Geländer in den Tod
Das Ehepaar Veerhusen war gerade auf einem Highway in Michigan unterwegs, als sie eine schreckliche Beobachtung machten.
Schockierender Vorfall auf Brücke: Ahnungslose Hirsche springen über Geländer in den Tod

Kommentare