Tödlicher Schuss auf Soldaten: Anklage

Gera - Nach dem tödlichen Schuss auf einen Kameraden in Afghanistan erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 21-jährigen Bundeswehrsoldaten aus Ostthüringen.

Der Vorwurf laute auf fahrlässige Tötung und Ungehorsam, berichtet die “Ostthüringer Zeitung“ (Samstag) unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Gera. Die Anklage werde am Landgericht Gera erhoben, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Thomas Villwock dem Blatt. Bei der Anklagebehörde war am Nachmittag niemand mehr zu erreichen, der dies bestätigen konnte. Der tödliche Schuss war im Dezember kurz vor dem Weihnachtsbesuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Afghanistan gefallen. 

Die Bundeswehr in Afghanistan

Unsere Soldaten in Afghanistan

Ein Gutachten hatte laut Staatsanwaltschaft ergeben, dass die Waffe in Ordnung war und für das Unglück kein technischer Defekt infrage kommt. Daraufhin wurde gezielt Berichten nachgegangen, wonach der Soldat aus Spaß mit seiner Waffe auf den Hauptgefreiten gezielt und abgedrückt haben soll. Dazu sollten in den vergangenen Wochen auch aus Afghanistan zurückgekehrte Kameraden von den Ermittlern vernommen werden. Laut dem Zeitungsbericht soll der 21-Jährige geglaubt haben, es sei keine Munition geladen, obwohl ein Magazin in die Pistole eingelegt war. Weil er Dienstvorschriften verletzt haben soll, sei auch der Tatbestand des Ungehorsams angeklagt, der im Wehrstrafgesetz geregelt sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Am Sonntagabend hat es in der englischen Stadt Leicester eine Explosion gegeben. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Gebiet zu meiden.
Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?

Kommentare