PKW fährt in Tram-Haltestelle
1 von 10
Der Autofahrer, der in der Nacht zu Samstag mit seinem Wagen in eine Tram-Haltestelle krachte und eine 57-Jährige getötet haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.
PKW fährt in Tram-Haltestelle
2 von 10
PKW fährt in Tram-Haltestelle
PKW fährt in Tram-Haltestelle
3 von 10
PKW fährt in Tram-Haltestelle
PKW fährt in Tram-Haltestelle
4 von 10
PKW fährt in Tram-Haltestelle
PKW fährt in Tram-Haltestelle
5 von 10
PKW fährt in Tram-Haltestelle
PKW fährt in Tram-Haltestelle
6 von 10
PKW fährt in Tram-Haltestelle
PKW fährt in Tram-Haltestelle
7 von 10
PKW fährt in Tram-Haltestelle
PKW fährt in Tram-Haltestelle
8 von 10
PKW fährt in Tram-Haltestelle

Fahrer war Polizei bekannt

Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer

Der Autofahrer, der in der Nacht zu Samstag mit seinem Wagen in eine Tram-Haltestelle krachte und eine 57-Jährige getötet haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.

Berlin - Ein Richter habe nach einer Anhörung am Sonntagnachmittag Haftbefehl gegen den Mann erlassen, teilte die Polizei mit. Ihm werden unter anderem fahrlässige Tötung und Fahren unter Alkoholeinwirkung vorgeworfen.

Der 25-Jährige, der der Polizei schon wegen anderer Verkehrsdelikte bekannt war, soll am Freitagabend betrunken in einem Auto durch die Stadt gefahren sein und die Kontrolle über das Auto verloren haben. Dieses krachte in eine Tramhaltestelle an der zwei Frauen standen und von dem Auto erfasst wurden. Eine 57-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort starb. Ihre 28 Jahre alte Begleiterin kam mit schweren Verletzungen auf eine Intensivstation.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an
Politische Diskussionen und Versprechungen überschlagen sich nach dem Brücken-Einsturz in Genua. An der Unglücksstelle wird immer noch gesucht. Hoffnung auf Überlebende …
Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an
Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten
Die neue Regierung in Rom wird dieser Tage ihrem Ruf als populistisch gerechter denn je. Während sie den Autobahnbetreiber als herzlos beschimpft, schlachtet sie die …
Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten
Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer
Ein Verbrechen hält Deutschland im August 1988 tagelang in Atem: das Gladbecker Geiseldrama. Drei Menschen verlieren ihr Leben. Auch 30 Jahre danach ist das Trauma bei …
Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua
Während die Retter zwischen den Trümmerbergen nach Vermissten suchen, machen die Politiker Schuldige für die Tragödie in Genua aus. Viele sagen: Der Einsturz der Brücke …
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua