+
Ein Kreuz steht in Köln am Straßenrand an der Unfallstelle eines tödlichen Unfalls bei einem illegalen Autorennen. Foto: Oliver Berg

Illegale Autorennen

BGH vertagt Urteil zu tödlichem Unfall durch Raser

Karlsruhe/Köln (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) beschäftigt sich seit heute mit dem Tod einer jungen Radfahrerin bei einem illegalen Autorennen in Köln. Die obersten Strafrichter prüfen ein Urteil des Landgerichts Köln, das zwei Raser wegen fahrlässiger Tötung zu Bewährungsstrafen verurteilt hatte.

Das Urteil soll allerdings erst am 22. Juni verkündet werden, wie der BGH heute mitteilte.

Die damals 21 und 22 Jahre alten Männer hatten sich im April 2015 mit ihren getunten Autos ein Rennen geliefert. Bei Tempo 95 schleuderte einem der Fahrer das Auto aus der Kurve. Auf dem Radweg traf es mit großer Wucht eine 19 Jahre alte Studentin, die wenige Tage später starb. Die Staatsanwaltschaft will mit der Revision höhere Haftstrafen ohne Bewährung erreichen. Auch die Angeklagten haben das Urteil angefochten.

BGH-Ankündigung zu der Verhandlung

Urteil des Landgerichts Köln vom 14. April 2016

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung: Länder für Einzelprüfung
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro pro Wohnung und Monat grundsätzlich für verfassungsgemäß erklärt. Menschen mit …
Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung: Länder für Einzelprüfung
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Ein scheinbar tödlicher Autounfall in Friedberg (Wetterau) hat eine neue Wendung: Die Ermittler haben ein bisher verborgenes Detail entdeckt. 
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
„Ohne euch wäre mein Sohn jetzt auch tot“ -  Witwe dankt Helfern 
Vor den Augen seiner Familie ist ein deutscher Urlauber von einer Welle erfasst und ins Meer gezogen worden. Sein Sohn konnte in letzter Sekunde gerettet werden. Retter …
„Ohne euch wäre mein Sohn jetzt auch tot“ -  Witwe dankt Helfern 
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.