Tödlicher Unfall bei Pilgerfahrt

Madrid - Ein Spanier überlebte einen Verkehrsunfall, ging aus Dank für seine Rettung auf Pilgerfahrt - und wurde dabei von einem Auto überrollt und getötet.

Bei dem Unfall kamen auch zwei Tanten des Mannes ums Leben, wie die Zeitung “El País“ am Sonntag online berichtete. Die Polizei vermutet Sekundenschlaf als Unfallursache. Zusammen mit sechs Familienangehörigen wollte der 40-jährige Lastwagenfahrer von der Ortschaft Ordes zum Wallfahrtsort Caión pilgern. Dort wird die “Virgen de los Milagros“ (Jungfrau der Wunder) verehrt. Die Gruppe hatte noch nicht mal den ersten der 30 Kilometer langen Strecke zu Fuß zurückgelegt, als sie angefahren wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Mann nimm Geiseln in Bowlinghalle
Großes Polizeiaufgebot in einem Freizeitpark in England. Ein bewaffneter Mann soll zwei Angestellte einer Bowlinghalle bedrohen. Die Polizei schloss einen Terroranschlag …
Medien: Mann nimm Geiseln in Bowlinghalle
Pärchen Arm in Arm in Felsspalte gefunden - Erschreckende Wendung bei Ermittlungen
Monatelang wurde nach Rachel N. (20) und Joseph O. (21) gesucht. Am Wochenende wurden ihre Leichen im Joshua-Tree-Nationalpark entdeckt (Update unten).
Pärchen Arm in Arm in Felsspalte gefunden - Erschreckende Wendung bei Ermittlungen
Unbekannter schleicht sich auf Hochzeit - als er sich auszieht, dreht der Bräutigam durch
Sein Striptease brachte das Fass zum Überlaufen: Ohne Einladung hat ein Betrunkener auf einer Hochzeit getanzt und hat schließlich vom Bräutigam Keile bezogen.
Unbekannter schleicht sich auf Hochzeit - als er sich auszieht, dreht der Bräutigam durch
25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet
Es fing alles mit einem Spaß an, aber dann wurde die Situation plötzlich ernst: 25 Männer wollen eine junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet.
25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet

Kommentare