+
Die Einsatzkräfte stehen bei Goldenstedt im Landkreis Vechta nach einer Kollision eines Taxis mit einem Zug der Nordwestbahn (hinten) neben dem Wrack des Taxis.

Tödlicher Unfall: Taxi von Zug erfasst

Goldenstedt/Cloppenburg - Bei einer Kollision mit einem Regionalexpress sind in der Nacht zum Sonntag in Goldenstedt (Niedersachsen) ein Taxifahrer und sein Fahrgast getötet worden.

Der 48 Jahre alte Taxifahrer habe an einem unbeschrankten Bahnübergang den herannahenden Zug übersehen, teilte die Polizei in Cloppenburg mit. Für den 48-Jährigen und seinen 70 Jahre alten Fahrgast kam jede Hilfe zu spät. Die 18 Zugreisenden und der Lokführer blieben unverletzt. Sie konnten ihre Weiterfahrt in Bussen antreten. Die Bahnstrecke war mehrere Stunden gesperrt. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 25 000 Euro.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ fordert drittes Todesopfer - Orkan bläst Bahn ins Chaos
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
„Friederike“ fordert drittes Todesopfer - Orkan bläst Bahn ins Chaos
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Nach dem Tankerunglück vor der Ostküste Chinas haben sich vier Ölteppiche auf dem Meer ausgebreitet. Insgesamt seien die Ölteppiche etwa 101 Quadratkilometer groß.
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Ja-Wort über den Wolken: Papst traut Paar auf Flug in Chile
Zum ersten Mal vermählt das katholische Kirchenoberhaupt ein Ehepaar in einem Flugzeug. Die beiden Flugbegleiter sind schon seit Jahren standesamtlich verheiratet. Ihre …
Ja-Wort über den Wolken: Papst traut Paar auf Flug in Chile
Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt
Tübingen (dpa) - Auf der Erde hat sich offenbar früher als bisher vermutet Sauerstoff gebildet. Schon vor fast drei Milliarden Jahren sollen Bakterien ihn im Wasser …
Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion