+
Ein Makake (Symbolbild).

Tödliches Babydrama: Affe klaut Kind

Kuala Lumpur - Ein Affe hat in Malaysia ein vier Tage altes Baby aus einem Wohnzimmer geholt, gebissen und vom Dach fallen lassen. Das Mädchen kam bei der Attacke ums Leben.

Ein Mitarbeiter der Wildtierbehörde erklärte am Donnerstag, das vier Tage alte Mädchen sei am Mittwoch tot vor dem Haus der Eltern im Staat Negri Sembilan gefunden worden.

Der Affe, ein Makak, habe das Kind aus dem Wohnzimmer des einstöckigen Hauses geholt und aufs Dach gebracht. Von dort ließ er das Baby in die Tiefe fallen. Das Mädchen, das allein gewesen war, wies Bissspuren an Gesicht und Hals auf.

Die Wildtierbehörde erschoss den Affen, der in der Nähe des Hauses geblieben war und nach Vermutungen der Mitarbeiter von einem weiblichen Affen angelockt wurde, den die Familie als Haustier in einem Käfig hält. Die malaysischen Städte haben mit einer sich immer weiter ausbreitenden Makakenpopulation zu kämpfen.

Die Affen greifen auch Menschen an und stehlen Lebensmittel. Pläne, sie zu fangen und ihr Fleisch zu exportieren oder sie für Forschungszwecke zu verkaufen, wurden verworfen, weil viele der Tiere an Krankheiten leiden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare