Tödliches Cybermobbing: 30 Tage Knast

New Brunswick - Ein früherer Student ist in den USA zu einer 30-tägigen Gefängnisstrafe mit anschließender Bewährung verurteilt worden, weil er einen schwulen Kommilitonen im Herbst 2010 heimlich beim Küssen mit einer Webcam gefilmt hatte.

Anschließend hatte sich der Kommilitone von einer Brücke in den Tod gestürzt. Schuldig gesprochen worden war der indischstämmige Student in allen 15 Anklagepunkten bereits vor zwei Monaten. Zwar wurde ihm der Selbstmord seines Mitbewohners nicht zur Last gelegt, dennoch musste sich der 20-Jährige unter anderem wegen Diskriminierung und Einschüchterung verantworten.

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

Der ehemalige Student der Rutgers-Universität in New Jersey teilte sich mit seinem späteren Opfer zum Tatzeitpunkt ein Zimmer. Nachdem ihn sein Kommilitone gebeten hatte, das Zimmer zu verlassen, weil er Besuch erwartete, schaltete der Angeklagte seine Webcam ein. Er filmte seinen Mitbewohner, wie er seinen Besucher küsste, und berichtete über Twitter davon. Zudem forderte er weitere Kommilitonen auf, sich das Video anzusehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Die Zeitumstellung 2017 auf die Winterzeit steht kurz bevor: Doch an welchem Wochenende werden die Uhren umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur …
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Erkennen Sie die geheime Botschaft auf diesem Bild von McDonald‘s?
Ein scheinbar unspektakuläres Foto, das der Fast-Food-Riese McDonald‘s gepostet hat, verbirgt eine geheime Werbebotschaft. Doch die optische Täuschung kann nicht jeder …
Erkennen Sie die geheime Botschaft auf diesem Bild von McDonald‘s?
Minister befürchtet Folgen des Bienensterbens für Landwirte
Berlin (dpa) - Ein Bienensterben bringt Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zufolge wirtschaftliche Risiken für Deutschlands Bauern mit sich. "Bestäuber …
Minister befürchtet Folgen des Bienensterbens für Landwirte
Vater rettet Tochter vor viereinhalb Meter langem Hai
Sie war zusammen mit ihrem Vater und ihren Geschwistern beim Tintenfisch-Angeln, als plötzlich ein viereinhalb Meter langer Hai ihr Kajak angriff: Eine junge …
Vater rettet Tochter vor viereinhalb Meter langem Hai

Kommentare