Sechs Menschen sterben, Frau erblindet

Tödliches Saufgelage mit Frostschutzmittel

Nowgorod Weliki - Bei einem Saufgelage mit Frostschutzmittel sind in Russland mindestens sechs Menschen gestorben, eine Frau ist erblindet und kämpft um ihr Leben.

Sechs Tote und eine schwer verletzte Frau, die erblindet ist - das ist die traurige Bilanz eines Saufgelages mit Frostschutzmitteln. Wie die Agentur Interfax am Dienstag unter Berufung auf die Ermittler berichtet, hatte die Gruppe am Freitag in einem Dorf im westrussischen Gebiet Nowgorod gefeiert und „in stark betrunkenem Zustand“ das Scheibenwaschwasser getrunken. Vergiftungen mit Frostschutzmittel sind im Winter in Russland keine Seltenheit, da die Flüssigkeit als billiger Alkoholersatz gilt. Schon wenige Schlucke aber können tödlich sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragischer Unfall: Dachdecker stürzt in den Tod 
Bei Fritzlar ist ein Dachdecker bei einem tragischen Unfall von einem Haus gestürzt. Der Mann kam dabei ums Leben. 
Tragischer Unfall: Dachdecker stürzt in den Tod 
GNTM 2020: Nackt-Shooting am Strand - Lucy aus Kassel: "Ein Höschen, das brauche ich nicht"
Bei GNTM 2020 sind zwei Kandidatinnen aus Kassel dabei. Lijana und Lucy haben beide ihr Foto bekommen. Beim Nackt-Shooting am Strand glänzte vor allem Lucy. 
GNTM 2020: Nackt-Shooting am Strand - Lucy aus Kassel: "Ein Höschen, das brauche ich nicht"
Passanten finden Kadaver: Schon wieder ein Wolfsriss im Werra-Meißner-Kreis?
Wolf in Nordhessen: An einem Waldweg im Werra-Meißner-Kreis haben Fußgänger ein totes Wildtier gefunden. Vermutlich war es schon wieder ein Wolf.
Passanten finden Kadaver: Schon wieder ein Wolfsriss im Werra-Meißner-Kreis?
Nach Riss von Kalb: Halter muss verstörtes Muttertier notschlachten
In Rotenburg hat vermutlich ein Wolf ein seltenes Kalb gerissen. Das Muttertier war danach so verstört, dass der Halter es notschlachten musste.
Nach Riss von Kalb: Halter muss verstörtes Muttertier notschlachten

Kommentare