Mit Transporter

Tödliches Unglück: Vater überrollt zweijährigen Sohn

Gütersloh - Tragisches Unglück mit tödlichem Ausgang: Ein Familienvater hat in Gütersloh seinen zweijährigen Sohn mit einem Transporter überrollt. Im Rettungswagen stirbt der Junge.

Beim Rangieren mit einem Kleintransporter hat ein 39-Jähriger in Gütersloh seinen zwei Jahre alten Sohn überrollt und getötet. Das Kind wurde so schwer verletzt, dass es noch im Rettungswagen starb, wie die Polizei mitteilte. Demnach war der Junge am Dienstag vor der Einfahrt des Familienhauses aus zunächst ungeklärter Ursache unter den Wagen geraten. Zur weiteren Untersuchung des Unglücks sei der Kleintransporter sichergestellt worden. Seelsorger betreuten die Angehörigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare