+
Ein Braunbär hat eine Frau beim Kräutersammeln getötet. (Archivbild) 

Grausamer Angriff

Bär tötet Kräutersammlerin auf Kamtschatka

Sosnowka - Ein Bär hat auf der russischen Pazifik-Halbinsel Kamtschatka eine Kräutersammlerin angegriffen und getötet.

Ein Suchtrupp fand die Leiche der Frau nahe der Siedlung Sosnowka, wie die Behörden in Petropawlowsk-Kamtschatski am Donnerstag mitteilten. Jäger machten sich auf die Suche, um das Tier zu erlegen.

Jährlich kommt es auf Kamtschatka zu vielen blutigen Zwischenfällen mit den mehrere Hundert Kilogramm schweren Bären. Mit rund 20 000 Exemplaren besitzt die Halbinsel die größte Braunbärenpopulation der Welt. Allein in diesem Frühjahr seien dort mehr als 320 Tiere getötet worden, um das ökologische Gleichgewicht zu erhalten, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 19.01.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 19.01.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag. 67 Millionen Euro liegen derzeit im Jackpot.
Eurojackpot am 19.01.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Unsere Kinder machen diese Mutprobe bei Youtube nach - Achtung: Sie kann tödlich enden
Wenn es um Mutproben auf der Internet-Plattform Youtube geht, kennt der Schwachsinn kaum Grenzen. Neuerdings schwappt ein Trend aus Nordamerika rüber, bei dem …
Unsere Kinder machen diese Mutprobe bei Youtube nach - Achtung: Sie kann tödlich enden
US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Schuld von sich
Mehr grausige Details aus dem Horrorhaus in Kalifornien kommen ans Licht. Die Vorwürfe der 13 misshandelten Kinder sind erdrückend, doch die Eltern streiten eine Schuld …
US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Schuld von sich
Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum
Es ist eine Geschichte wie aus einem Grusel-Krimi: Eine Familie aus der US-Stadt Idaho Falls wurde nachts von einem Krachen aus dem Schlaf gerissen. Die Ursache dafür …
Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Kommentare