Hai tötet Taucher vor australischer Küste

Perth - Ein 33 Jahre alter Taucher ist vor der australischen Westküste von einem Hai angegriffen und getötet worden. Es ist der vierte tödliche Hai-Angriff an der Westküste seit September gewesen.

Ein Taucher ist vor der australischen Westküste von einem Hai angegriffen und tödlich verletzt worden. Nach Angaben des Senders ABC tauchte der 33 Jahre alte Geschäftsmann am Samstag gemeinsam mit seinem Bruder in der Nähe von Busselton, 230 Kilometer südlich von Perth, als er von dem Hai attackiert wurde. Dem Bruder gelang es noch, den Verletzten an Bord ihres Bootes zu bringen. Doch der 33-Jährige starb, noch bevor sie Busselton erreichten.

„Heute hat unsere Familie einen schrecklichen Verlust erlitten“, sagte der Bruder des Opfers. „Wir haben einen Sohn, einen Bruder, einen Ehemann und einen wundervollen Vater verloren.“

Ein vier Meter langer Hai, der möglicherweise der Angreifer war, sei mittlerweile von einem Erkundungsflugzeug ausfindig gemacht worden, sagte Tony Cappelluti von der Fischereibehörde der australischen Nachrichtenagentur AAP. Ein Boot sei unterwegs. Spekulationen darüber, dass es sich um einen Weißen Hai handele, wollte er nicht bestätigen.

Es ist der vierte tödliche Hai-Angriff an der Westküste seit September, wie ABC berichtete. 2011 kamen in Australien bei Hai-Angriffen drei Menschen ums Leben, weltweit waren es 12, hieß es weiter.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tanklaster brannte - Held von Schrobenhausen vor Gericht
Pfaffenhofen an der Ilm (dpa) - Er steuerte seinen brennenden, mit 34 000 Litern Benzin und Diesel beladenen Sattelzug aus bewohntem Gebiet bei Schrobenhausen, um eine …
Tanklaster brannte - Held von Schrobenhausen vor Gericht
Streit, Drogen und Randale: Frau hält die Polizei auf Trab
Sechs Einsätze in fünf Tagen: Eine 35-Jährige sorgte im Münsterland kürzlich für Aufregung. Sie schlug, pöbelte – und randalierte auf der Polizeiwache.
Streit, Drogen und Randale: Frau hält die Polizei auf Trab
Achtung! Polizei jagt diesen gefährlichen Messer-Mann - er ist auf freiem Fuß
Die Polizei jagt diesen gefährlichen Messer-Mann - er ist auf freiem Fuß. Fahndungsfotos veröffentlicht: Wer kann helfen?
Achtung! Polizei jagt diesen gefährlichen Messer-Mann - er ist auf freiem Fuß
Tourboot auf Hawaii von Lava getroffen - 23 Verletzte
Washington (dpa) - Bei einem Ausflug auf Hawaii sind 23 Menschen verletzt worden, als ihr Tourboot von Lava und Gestein getroffen wurde.
Tourboot auf Hawaii von Lava getroffen - 23 Verletzte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.