+
Bei dem Angriff auf eine Polizistin gab es eine Tote und zwei Verletzte.

Angriff bei Paris

Tötung von Polizistin: Täter identifiziert

Paris - Nach dem tödlichen Angriff auf eine Polizistin wurde der mutmaßliche Täter identifiziert. Die Staatsanwaltschaft kann einen terroristischen Akt nach wie vor nicht ausschließen.

Nach der tödlichen Attacke auf eine Polizistin südlich von Paris ist der mutmaßliche Täter identifiziert. Zwei Menschen aus dem "sehr nahen Umfeld" des Verdächtigen seien bereits festgenommen worden, verlautete am Freitag aus französischen Ermittlerkreisen. In Montrouge südlich von Paris hatte ein Mann am Donnerstagmorgen - einen Tag nach dem Anschlag auf die Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" mit zwölf Toten - eine Polizistin erschossen und einen Mann schwer verletzt.

Innenminister Bernard Cazeneuve sagte am Freitag, die Ermittlungen zu der Bluttat in Montrouge kämen "voran". Geleitet werden die Ermittlungen von der Anti-Terrorismus-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft. Es besteht also der Verdacht, dass es sich um einen terroristischen Akt handeln könnte. Begründet wurde dies nicht nur mit dem "derzeitigen Kontext" - also dem offenbar islamistisch motivierten "Charlie Hebdo"-Anschlag vom Mittwoch - sondern auch mit der schweren Bewaffnung des Täters und der Tatsache, dass gezielt eine Polizistin attackiert worden war.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare