+
Seltsamer Klo-Streit in den USA

US-Gesetzentwurf

Toiletten-Zoff: Wer darf wo aufs Klo?

Phoenix - Auf welches Klo geht ein Mann, der sich als Frau fühlt? Und darf eine Frau aufs Männerklo, wenn's eilt? Diese Fragen will ein US-Bundesstaat jetzt gesetzlich klären.

In Arizona tobt ein Streit über die Geschlechtertrennung in Toiletten. Die Republikaner im Parlament des US-Bundesstaats erwägen, die Nutzung des falschen WCs zur Ordnungswidrigkeit zu erklären. Jeder dürfte demnach nur die öffentliche Toilette, Dusche oder Umkleidekabine nutzen, die seinem auf der Geburtsurkunde vermerkten Geschlecht entspricht.

Anlass ist eine Verordnung der Stadt Phoenix, die Geschlechterdiskriminierung in öffentlichen Einrichtungen ausschließen soll. Es geht vor allem um Rechte von Transsexuellen, die sich einem anderen als ihrem offiziell vermerkten Geschlecht zugehörig fühlen oder ihr Geschlecht geändert haben.

Die skurrilsten Gesetze im Ausland

Die skurrilsten Gesetze im Ausland

Die Republikaner im Parlament von Arizona versuchen nun, die neue Verordnung in Phoenix auszuhebeln. Für Mittwoch war eine Anhörung des Gesetzentwurfs geplant.

AP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

British Airways will Flugbetrieb nach Panne normalisieren
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Die BA strebt jetzt einen "fast normalen …
British Airways will Flugbetrieb nach Panne normalisieren
Privatjet von Elvis versteigert
Washington (dpa) - Ein Privatjet, der einst von Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley (1935-1977) genutzt wurde, ist jetzt bei einer Online-Auktion versteigert worden.
Privatjet von Elvis versteigert
Tierquälerei: Männer füllen kleinen Alligator mit Bier ab 
Tierschützer und Snapchat-User sind über diese Art der Tierquälerei entsetzt: Zwei Männer haben einen kleinen Alligator Bier verabreicht und die Bilder davon ins Netz …
Tierquälerei: Männer füllen kleinen Alligator mit Bier ab 
tz-Interview zum Superteleskop: „In Geschichte des Universums blicken“
Der Bau des neuen Superteleskop ELT läuft. Im Interview erklärt Dr. Bruno Leibundgut von der Garchinger ESO-Zentrale, was es damit auf sich hat.
tz-Interview zum Superteleskop: „In Geschichte des Universums blicken“

Kommentare