+
Dieses Bild der NASA zeigt Zyklon "Ian" aus dem Weltall.

Ausnahmezustand verhängt

Tonga von heftigem Wirbelsturm getroffen

Tonga - Über Tonga ist ein heftiger Wirbelsturm hinweggefegt. Über Teile des Inselstaates wurde wegen Zyklon "Ian" der Ausnahmezustand verhängt - auch über die bei Touristen beliebte Inselgruppe Vava'u.

Der Inselstaat Tonga im Südpazifik ist am Samstag von einem heftigem Wirbelsturm heimgesucht worden. Nach australischen Medienangaben wurde über die nördlichen Inseln der Ausnahmezustand verhängt.

Der Sturm habe in Böen Windgeschwindigkeiten von bis zu 290 Stundenkilometer erreicht, berichtete der Wetterdienst der Fidschi-Inseln. Aminiasi Tuidraki vom Nadi Wetter-Büro sagte weiter, Zyklon „Ian“ habe Häuser beschädigt und Bäume entwurzelt. Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit liege bei mehr als 200 Stundenkilometer, betonte Tuidraki.

„Ian“ sei am frühen Samstagmorgen von der Kategorie fünf auf die Kategorie vier zurückgestuft worden, hieß es im australischen Rundfunk. Der Wetterdienst warnte jedoch, der Sturm sei immer noch "sehr zerstörerisch". Über Teile des Inselstaats war zuvor der Ausnahmezustand verhängt worden - unter anderem über die bei Touristen beliebte Inselgruppe Vava'u.

dpa/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Deutsche auf Koh Samui tödlich verunglückt
Zwei Deutsche sind bei einem Verkehrsunfall auf der thailändischen Urlauberinsel Koh Samui ums Leben gekommen.
Zwei Deutsche auf Koh Samui tödlich verunglückt
„Breitbart“ entschuldigt sich für Podolski-Foto als Flüchtling
Was haben ein gutgelaunter Lukas Podolski auf einem Jetski und die Schleuserkriminalität in Spanien miteinander zu tun? Richtig, gar nichts. Nicht jedoch, wenn es nach …
„Breitbart“ entschuldigt sich für Podolski-Foto als Flüchtling
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern der „Great American Eclipse“ …
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt

Kommentare