Halbe Tonne Kokain auf deutscher Segeljacht

Paris - Eine halbe Tonne Kokain haben französische Zöllner auf einer Segeljacht entdeckt, die von einem deutschen Skipper durch die Karibik gesteuert wurde.

Die Beamten waren bereits in der vergangenen Woche im Südosten der zu Frankreich gehörenden Insel Guadeloupe auf das Segelboot aufmerksam geworden, teilte am Donnerstag das zuständige Finanzministerium in einer Erklärung mit. Da die Durchsuchung wegen schwerer See problematisch war, wurde das Boot in einen Inselhafen umgeleitet. In einem Versteck im Bug-Bereich fanden sie das Rauschgift, das in 437 Päckchen verpackt war. Der Deutsche wurde festgenommen, Boot und Drogen wurden beschlagnahmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-Jährige mit Betreuer durchgebrannt? Spur führt nach Hamburg
Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat eine erste Spur von der 14-Jährigen, die mit einem Betreuer ihrer Wohngruppe verschwunden ist.
14-Jährige mit Betreuer durchgebrannt? Spur führt nach Hamburg
Medienbericht: Verdächtiger nach Tod eines Polizisten im Kölner Karneval entlassen
Nach dem tödlichen Sturz eines Polizisten im Kölner Straßenkarneval ist ein 44 Jahre alter Verdächtiger laut Kölner „Stadt-Anzeiger“ aus der Untersuchungshaft entlassen …
Medienbericht: Verdächtiger nach Tod eines Polizisten im Kölner Karneval entlassen
Verurteilter Vater-Mörder seit sechs Tagen auf der Flucht
Ein verurteilter Mörder, der in Rheinland-Pfalz in einer psychiatrischen Klinik untergebracht war, ist seit sechs Tagen auf der Flucht.
Verurteilter Vater-Mörder seit sechs Tagen auf der Flucht
Gerüchte über eigenen Tod: So kurios reagiert Sylvester Stallone
Hollywoodstar Sylvester Stallone (71) hat als Reaktion auf einen bösen Internet-Scherz Gerüchte über seinen eigenen Tod dementiert.
Gerüchte über eigenen Tod: So kurios reagiert Sylvester Stallone

Kommentare