3,8 Tonnen Kokain in Kolumbien beschlagnahmt

Bogotá - Die kolumbianische Polizei hat 3,8 Tonnen Kokain beschlagnahmt, die über Mexiko in die USA geschmuggelt werden sollten.

Die Droge war in einer Ladung medizinischen Glyzerins versteckt, die von Cartagena de Indias nach Veracruz verschifft werden sollte, teilte Kolumbiens Polizeichef General José Roberto León am Dienstag mit. Die 3826 Kilogramm Kokain hätten einen Marktwert in den USA von 95 Millionen Dollar (71 Millionen Euro). Nach ersten Ermittlungen gehörte das Kokain dem Kartell „Los Urabeños“, das in Verbindung mit dem mexikanischen Kartell „Los Zetas“ steht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Lotto am Mittwoch vom 17.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 17.01.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 16 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 17.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute

Kommentare