Vor kolumbianischer Küste

1,5 Tonnen Kokain beschlagnahmt

Quibdó - Die Schmuggler warfen die Drogen ins Wasser und flüchteten: Kolumbianische Sicherheitskräfte haben über 1,5 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Es stammt wohl von einem Verbrechersyndikat.

Kolumbianische Sicherheitskräfte haben in der Karibik über 1,5 Tonnen Kokain sichergestellt. Drogenschmuggler hätten das Rauschgift von Kolumbien nach Mittelamerika bringen wollen, teilte die Luftwaffe in der Nacht auf Donnerstag (Ortszeit) mit. Als Einheiten der Marine im Golf von Urabá die Verfolgung aufnahmen, warfen die Schmuggler die Drogen ins Wasser und flüchteten.

Das Kokain im Wert von etwa 40 Millionen US-Dollar (29,9 Millionen Euro) gehörte ersten Ermittlungsergebnissen zufolge dem Verbrechersyndikat Los Urabeños, das aus den rechtsgerichteten Paramilitärs hervorgegangen ist. Mittelamerika ist mittlerweile die wichtigste Schmuggelroute für Drogen aus Südamerika in die USA.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare