Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 
+
Eine Cannabis-Plantage in Safed (Israel). (Archivbild)

Enormer Marihuana-Fund

3,5 Tonnen: Mega-Drogenhandel geplatzt

Siegen - 3,5 Tonnen Marihuana haben Rauschgiftfahnder im Siegerland (Nordrhein-Westfalen) sichergestellt und damit einen enormen Drogenhandel auffliegen lassen.

Bei einer Durchsuchung stellten Polizisten 3,5 Tonnen Marihuana im Verkaufswert von mehreren Millionen Euro sicher. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Durchsuchung habe bereits am Freitag in Kreuztal bei Siegen stattgefunden. Dabei wurden zunächst zehn Kilogramm Drogen in einem Schuppen entdeckt.

Als dann ein aus Italien stammender Lastwagen durchsucht wurde, stießen Rauschgift-Spürhunde auf die in Holzpaletten versteckten Drogen. Bei der Aktion wurden die beiden Lastwagenfahrer und drei weitere Männer im Alter von 29 bis 56 Jahren festgenommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Siegen mit.

Woher die Drogen stammen und wo sie verkauft werden sollten, teilte die Polizei zunächst nicht mit. Vor der Durchsuchung habe es bereits intensive Ermittlungen gegeben, die dann zu dem Lastwagen geführt hätten. Die fünf Männer wurden mittlerweile in Untersuchungshaft genommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr

Kommentare