13 Tonnen schwere Mini-Eiffeltürme geschmuggelt

Paris - Der Pariser Polizei ist eine so ungewöhnliche wie gewichtige Schmuggelware ins Netz gegangen - Miniaturausgaben vom Eiffelturm mit einem Gewicht von 13 Tonnen.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wurde eine Souvenirladenbesitzerin, ihr Ehemann und ihr Sohn bei der Aktion festgenommen. Sie sollen die Minitürme an Touristenzielen wie dem Louvre und dem echten Eiffelturm ohne Genehmigung verkauft haben. Laut Polizei verdienten sie mit dem Laden rund eine Millionen Euro pro Jahr. Vor dem Zugriff stand der Souvenirladen monatelang unter Beobachtung der Behörden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bus in Brand geraten
Probleme mit dem Motor und Rauch im Fahrzeug - ein fahrender Bus hat auf der Bundesstraße zu brennen begonnen. Die Insassen mussten die Scheiben einschlagen, um sich zu …
Bus in Brand geraten
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Unbekannte haben am vergangenen Wochenende aus einem Museum im Bremer Stadtteil Vegesack einen indianischen Schrumpfkopf gestohlen.
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Vor einem Jahr sorgt in Mannheim ein Verkehrsunfall für Schlagzeilen. Ein sogenannter Autoposer ohne Führerschein prallt mit einem Sportwagen gegen Autos und ein Haus. …
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht
Rollende Partytheke oder sportliches Sightseeing? An den Riesenfahrrädern mit Bierfass an Bord scheiden sich die Geister. Der Betreiber in Berlin darf die Gefährte nicht …
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht

Kommentare