Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
+
Ein 15 Tonnen schwerer Fettklumpen wurde aus der Londoner Kanalisation entfernt. Es handelt sich bei dem busgroßen Fettklumpen um den größten Fettberg in der britischen Geschichte.

In Kanalisation entdeckt

15 Tonnen schwerer Fettklumpen in London

London - Ein 15 Tonnen schwerer Fettklumpen wurde aus der Londoner Kanalisation entfernt. Es handelt sich bei dem busgroßen Fettklumpen um den größten Fettberg in der britischen Geschichte.

Der 15 Tonnen schwere Fettklumpen befand sich in den Abflussrohren unter der London Road in Surrey, im Süden von London. Er wurde entdeckt, nachdem sich Einwohner der naheliegenden Wohnungen darüber beschwert hatten, dass sich ihre Toiletten nicht mehr spülen ließen.

Das britische Wasserversorgungsunternehmen Thames Water gab an, es handle sich bei dem Fettberg um den größten in der britischen Geschichte. Die Abflussrohre seien beinahe vollständig verstopft gewesen. Inzwischen wurde der Fettberg entfernt, doch die durch den Klumpen entstandenen Schäden an den Rohren sind so groß, dass die Reperaturen bis zu sechs Wochen lang dauern können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
Zwei deutsche Segler sind auf Kreta festgenommen worden. Die Frau und der Mann hatten alte Tonscherben an Bord.  
Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Bei einem Busunfall im Landkreis Osnabrück sind am Mittwoch nach vorläufigen Angaben 44 Menschen verletzt worden, davon sechs schwer.
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Rettungswagen verunglückt - Patient stirbt
Bei dem Zusammenstoß eines Rettungswagens im Einsatz mit einem Auto ist ein Patient gestorben.
Rettungswagen verunglückt - Patient stirbt
Feuerwehrler vergnügt sich in Einsatzwagen - und stellt Foto ins Netz
Ein Foto, das auf einer einschlägigen Seite im Netz aufgetaucht ist, sorgt für Ärger bei der Feuerwehr in Manchester. Ein Kamerad hat sich im Feuerwehrfahrzeug mit einer …
Feuerwehrler vergnügt sich in Einsatzwagen - und stellt Foto ins Netz

Kommentare