Tonnenweise Gammelfleisch verarbeitet

Warschau - Pferdefleisch, falsche Bio-Eier und jetzt wieder Gammelfleisch: In einer polnischen Fleischfabrik ist offenbar tonnenweise altes Fleisch verarbeitet worden.

Lebensmittelinspekteure haben den Betrieb im Norden des Landes am Freitag geschlossen. Der Sender TVN24 hatte zuvor Bilder von grün verfärbten Würsten gezeigt, die nach anonymisierten Aussagen von Beschäftigten bei der Produktion untergemischt wurden.

Ein Angestellter sagte, Monat für Monat seien Tonnen von Gammelfleisch den angeblich frischen Produkten zugefügt worden, nur um Kosten zu sparen. Die Firma exportiert auch in EU-Staaten.

Zuletzt hatte der EU-weite Pferdefleischskandal die Verbraucher aufgeschreckt. In zahlreichen Ländern tauchten Fertigprodukte auf, die statt des angegebenen Rindfleisches Pferdefleisch enthielten.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

61-Jähriger will sich mit Rakete in die Luft schießen
Los Angeles (dpa) - Ein 61 Jahre alter Amerikaner will sich an diesem Samstag mit einer selbstgebauten Rakete in die Luft schießen. Ziel der Aktion sei der Nachweis, …
61-Jähriger will sich mit Rakete in die Luft schießen
Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle
Tel Aviv (dpa) - Israelische Forscher haben Geflügelkot in festen Biobrennstoff verwandelt. Die Exkremente von Truthähnen, Hühnern und anderem Geflügel könnten in …
Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle
Neuer Hinweis bei Suche nach vermisstem U-Boot
Die Hoffnung schwindet. Die „ARA San Juan“ ist seit einer Woche verschollen. Doch jetzt gibt es einen neuen Hinweis, der die Suchteams zu dem argentinischen U-Boot …
Neuer Hinweis bei Suche nach vermisstem U-Boot
Amok-Alarm an Duisburger Schule
Großeinsatz der Polizei an einer Berufsschule in Duisburg: Ein Mann mit Pistolen sei auf dem Schulgelände, sagt ein Schülerin. Nach mehreren Stunden gibt die Polizei …
Amok-Alarm an Duisburger Schule

Kommentare