Tornado, Rom, Italien
1 von 6
Bei einem Tornado an der Küste nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen.
Tornado, Rom, Italien
2 von 6
Bei einem Tornado an der Küste nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen.
Tornado, Rom, Italien
3 von 6
Bei einem Tornado an der Küste nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen.
Tornado, Rom, Italien
4 von 6
Bei einem Tornado an der Küste nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen.
Tornado, Rom, Italien
5 von 6
Bei einem Tornado an der Küste nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen.
Tornado, Rom, Italien
6 von 6
Bei einem Tornado an der Küste nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Dächer weg, Autos zerstört

Zwei Tote bei Tornado in Italien

Rom - Erst ein Erdbeben und nun ein Tornado: In Italien sind zwei Menschen wegen eines Tornados ums Leben gekommen. Der Sturm fegte nördlich von Rom über das Land.

Bei einem Tornado an der Küste nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher des italienischen Zivilschutzes der Deutschen Presse-Agentur sagte, starb ein Opfer in Ladispoli. Einen zweiten Toten gab es in Cesano di Roma. Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa wurden mehrere Menschen verletzt, aber niemand schwer. Einige Dächer wurden von den Häusern gefegt, Autos beschädigt. In Florenz herrschte Sorge, der Fluss Arno könnte über die Ufer treten. Die Zivilschutzbehörde rechnete am Montag mit weiteren Stürmen.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Terror in Spanien: Polizei vermutet organisierte Zelle
Das Urlaubsland Spanien steht unter Terror-Schock. In Barcelona überfährt ein Terrorist Passanten auf einem Boulevard, in Cambrils verhindert die Polizei einen ähnlichen …
Terror in Spanien: Polizei vermutet organisierte Zelle
Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten
Der Unmut über den Massentourismus auf Mallorca wächst. Es gibt immer mehr Protestaktionen. Aber die meisten Gäste bleiben entspannt - und so mancher zeigt sogar …
Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten
Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier
Die gegenseitigen Vorwürfe zwischen Hannover und Berlin im Fipronil-Skandal reißen nicht ab. Auch um die Zahl der möglicherweise belasteten Eier wird gestritten. Wie …
Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier
Todes-Drama: 12 Menschen bei Himmelfahrts-Prozession auf Madeira erschlagen
Drama auf der portugiesischen Insel Madeira: 12 Menschen wurden bei einer Prozession zu Mariä Himmelfahrt von einem Baum erschlagen.
Todes-Drama: 12 Menschen bei Himmelfahrts-Prozession auf Madeira erschlagen

Kommentare