Seltenes Naturspektakel

Tornado wirbelt über Wien hinweg

Ein heftiges Unwetter hat für einen seltenen Anblick in Österreich gesorgt: Ein Tornado zog Montagabend rund um das Gebiet des Flughafens im Süden Wiens hinweg.

Wien - Verletzte oder Verzögerungen im Flugverkehr gab es nicht. Zahlreiche in sozialen Medien veröffentlichte Fotos und Videos zeigten die Pisten des Flughafens mit dem Tornado im Hintergrund. Begleitet wurde das Naturschauspiel von heftigem Regen und Hagel. 

Hagelkörner größer als Tischtennisbälle  

Im Bezirk Gänserndorf bei Wien standen mehrere Ortschaften kurzfristig bis zu einem Meter unter Wasser. Für die Feuerwehr herrschte Großalarm. Die Österreichische Hagelversicherung schätzte den Schäden durch das heftige Unwetter für die Landwirtschaft auf etwa 15 Millionen Euro. Die Hagelkörner hatten demnach einen Durchmesser von bis zu 5,5 Zentimeter.

Ein Foto auf Facebook zeigt den Tornado aus der Luft.


Tornado in Bayern

Im März tobte ein Tornado im unterfränkischen Kürnach (Landkreis Würzburg). EinAugenzeugen-Video auf Merkur.de* zeigt den Wirbelsturm aus nächster Nähe.

Ende Juni staunten die Menschen amMünchner Flughafen (Oberbayern) über eine riesige Wolkenrolle, wie Merkur.de* berichtet. Die Ursache für dieses seltene Phänomen war eine Winddrehung.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdächtiger im Fall der getöteten 16-Jährigen vernommen
Eine 16-Jährige wird in Barsinghausen bei Hannover umgebracht. Ein Tatverdächtiger ist in Polizeigewahrsam. Dass exakt zwei Monate vorher bereits eine Frau in der …
Verdächtiger im Fall der getöteten 16-Jährigen vernommen
Zöllner kontrollieren Gepäck - Was sie darin entdecken verursacht Gänsehaut 
Als die Zöllner dieses Gepäck am Düsseldorfer Flughafen kontrollieren, staunen sie nicht schlecht. 
Zöllner kontrollieren Gepäck - Was sie darin entdecken verursacht Gänsehaut 
WWF: Zahl der Jaguare in Mexiko hat zugenommen
Mexiko-Stadt (dpa) - In Mexiko gibt es wieder mehr Exemplare der stark bedrohten Jaguare (Panthera onca). Derzeit gebe es rund 4800 der Tiere in dem lateinamerikanischen …
WWF: Zahl der Jaguare in Mexiko hat zugenommen
Mehr künstliche Kniegelenke für Jüngere
Bundesweit werden immer mehr künstliche Kniegelenke eingesetzt - zunehmend auch bei Jüngeren unter 60 Jahren. Medizinisch erklärbar sei der Trend nicht, sagen Experten. …
Mehr künstliche Kniegelenke für Jüngere

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.