22 Tote bei Anschlag auf Gouverneur

Bagdad - Bei einem Terroranschlag auf das Haus eines Provinzgouverneurs sind im Irak am Dienstag 22 Menschen ums Leben gekommen.

Nach Informationen der irakischen Nachrichtenagentur Sumeria News detonierten am frühen Morgen kurz hintereinander zwei Autobomben vor dem Haus von Salim Hussein Alwan. Ob der Gouverneur der südlichen Provinz Diwanija unter den Opfern des Anschlages war, blieb zunächst unklar.

35 Menschen wurden nach ersten Angaben verletzt, darunter zahlreiche Polizisten. Die knapp 200 Kilometer südlich von Bagdad gelegene Stadt Diwanija, in der mehrheitlich schiitische Muslime leben, gehört nicht zu den Regionen des Iraks, in denen es häufiger Terroranschläge gibt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert

Kommentare