22 Tote bei Anschlag auf Gouverneur

Bagdad - Bei einem Terroranschlag auf das Haus eines Provinzgouverneurs sind im Irak am Dienstag 22 Menschen ums Leben gekommen.

Nach Informationen der irakischen Nachrichtenagentur Sumeria News detonierten am frühen Morgen kurz hintereinander zwei Autobomben vor dem Haus von Salim Hussein Alwan. Ob der Gouverneur der südlichen Provinz Diwanija unter den Opfern des Anschlages war, blieb zunächst unklar.

35 Menschen wurden nach ersten Angaben verletzt, darunter zahlreiche Polizisten. Die knapp 200 Kilometer südlich von Bagdad gelegene Stadt Diwanija, in der mehrheitlich schiitische Muslime leben, gehört nicht zu den Regionen des Iraks, in denen es häufiger Terroranschläge gibt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Suche nach U-Boot: Offenbar Objekt auf Meeresgrund entdeckt
Den Suchmannschaften rennt die Zeit davon: An Bord des verschollenen argentinischen U-Boots könnte bald der Sauerstoff bald ausgehen. Wurde das U-Boot nun endlich …
Suche nach U-Boot: Offenbar Objekt auf Meeresgrund entdeckt
Prozess um Massenrausch von Handeloh nähert sich dem Ende
Menschen wälzen sich mit Krämpfen auf dem Boden, einige sind bewusstlos, andere halluzinieren. Bei einem Seminar im niedersächsischen Handeloh geht ein Drogenexperiment …
Prozess um Massenrausch von Handeloh nähert sich dem Ende
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Unsere Nachrichten-App für iOS und Android bekommt ein großes Update. Diese Änderungen sind für Sie besonders wichtig.
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
In Berlin klaut ein Dieb ein Fahrrad. Bis hierhin nichts Ungewöhnliches. Doch dann läuft alles anders: der Bestohlene entdeckt sein Rad und rächt sich am Dieb mit einer …
Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort

Kommentare