Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe

Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe
+
Die durch eine Kollision beschädigten Zügen im österreichischen Niklasdorf. Bei dem Unfall kam eine 45-Jährige aus Baden-Württemberg ums Leben. Foto: Erwin Scheriau

Zugunglück in Österreich

Tote aus EuroCity kam aus Baden-Württemberg

Niklasdorf (dpa) - Einen Tag nach dem Zugunglück in Österreich ist die Identität des Todesopfers geklärt. Es handelt sich laut Polizei um eine 58-jährige Frau aus dem Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg.

Die Frau war offenbar auf der Rückreise von einem Besuch ihrer Tochter in Graz und saß in dem aufgeschlitzten Waggon des Eurocity216. Außerdem seien unter den 22 Verletzten auch zwei Deutsche, die leichte Blessuren davongetragen hätten, so ein Polizeisprecher am Dienstag. 19 weitere Reisende aus Deutschland kamen unverletzt davon. Insgesamt saßen in den kollidierten Zügen nach neuen Angaben 80 Reisende.

Der EuroCity von Graz nach Saarbrücken war am Montag im Bahnhof Niklasdorf in der Steiermark mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Von den 22 Verletzten seien vier noch im Krankenhaus, hieß es. Die Ursache für das Unglück ist laut Polizei nach wie vor unklar. Am Dienstag begannen die Aufräumarbeiten. Die Strecke bleibt nach Angaben der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) voraussichtlich bis Mittwoch gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter in Deutschland: Der Sommer ist vorbei - Herbststurm im Anmarsch
Der Hochsommer geht noch bis Freitag weiter, doch dann kommt der große Wetterwechsel mit Orkanböen im Norden und Osten - das Wetter in Deutschland im Überblick.
Wetter in Deutschland: Der Sommer ist vorbei - Herbststurm im Anmarsch
Trotz freier Bahn - Autofahrer behindert Rettungswagen über 20 Kilometer
Immer wieder werden Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit behindert. Ob beim Bilden von Rettungsgassen oder bei der Ersthilfe. Bei Münster gab es nun einen neuen Fall.
Trotz freier Bahn - Autofahrer behindert Rettungswagen über 20 Kilometer
150 Schafe von Weide verschwunden
Wie können 150 Schafe über Nacht verschwinden? Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat zwar eine Spur. Doch die Tiere sind noch nicht wieder aufgetaucht.
150 Schafe von Weide verschwunden
Drei Männer angeln am Rhein - Sekunden später Blaulicht und Lebensgefahr
Drei Männer angeln am Rhein - plötzlich muss einer ins Krankenhaus!
Drei Männer angeln am Rhein - Sekunden später Blaulicht und Lebensgefahr

Kommentare