Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
+
In Indien kommt es immer wieder zu Massenpaniken - wie hier bei einer Sonnenfinsternis 2009.

Massenpanik in Indien: 16 Pilger sterben

Lucknow/Indien - Sie kamen zu einer religiösen Zeremonie zusammen, doch das Treffen eskalierte - und kostete 16 Menschen das Leben. Das war passiert:

Eine Massenpanik am Ufer des Ganges hat in Nordindien 16 hinduistische Pilger das Leben gekostet. Regierungssprecher Amit Chandola erklärte, zu dem Unglück im Unionsstaat Uttar Pradesh sei es am Dienstag während einer religiösen Zeremonie gekommen. Einige Pilger seien gestürzt, während andere von hinten nachdrängten. 50 Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluttat in Tiefgarage: Ehemann tötet Frau und Liebhaber
Drei Leichen in einem Auto. Zwei mit durchschnittenen Kehlen, eine mit einer Schussverletzung. Dazu ein Abschiedsbrief. Für die Polizei ist schnell klar: Hier hat sich …
Bluttat in Tiefgarage: Ehemann tötet Frau und Liebhaber
Wütende Wildschweine verletzen Menschen
Wildschweine verbreiten in Schleswig-Holstein Angst und Schrecken. In der Innenstadt von Heide greifen sie Menschen an und verletzen vier von ihnen. Nicht einmal eine …
Wütende Wildschweine verletzen Menschen
Mindestens 17 Tote bei Bootsunglück im Südsudan
Bei einem Bootsunglück im Südsudan sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen.
Mindestens 17 Tote bei Bootsunglück im Südsudan
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare