+
In Indien kommt es immer wieder zu Massenpaniken - wie hier bei einer Sonnenfinsternis 2009.

Massenpanik in Indien: 16 Pilger sterben

Lucknow/Indien - Sie kamen zu einer religiösen Zeremonie zusammen, doch das Treffen eskalierte - und kostete 16 Menschen das Leben. Das war passiert:

Eine Massenpanik am Ufer des Ganges hat in Nordindien 16 hinduistische Pilger das Leben gekostet. Regierungssprecher Amit Chandola erklärte, zu dem Unglück im Unionsstaat Uttar Pradesh sei es am Dienstag während einer religiösen Zeremonie gekommen. Einige Pilger seien gestürzt, während andere von hinten nachdrängten. 50 Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Was Forscher bei einer Grabung am Ur-Rhein entdeckt haben, könnte von großer Bedeutung für die Menschheitsgeschichte sein. Der knapp zehn Millionen Jahre alte Fund wirft …
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Mann rammt Radiomoderatorin Messer in den Hals
Schock beim Radiosender Ekho Moskvy: Ein Mann hat am Montag einer Moderatorin des kremlkritischen Radiosenders mit einem Messer in den Hals gestochen.
Mann rammt Radiomoderatorin Messer in den Hals

Kommentare