+
In Indien kommt es immer wieder zu Massenpaniken - wie hier bei einer Sonnenfinsternis 2009.

Massenpanik in Indien: 16 Pilger sterben

Lucknow/Indien - Sie kamen zu einer religiösen Zeremonie zusammen, doch das Treffen eskalierte - und kostete 16 Menschen das Leben. Das war passiert:

Eine Massenpanik am Ufer des Ganges hat in Nordindien 16 hinduistische Pilger das Leben gekostet. Regierungssprecher Amit Chandola erklärte, zu dem Unglück im Unionsstaat Uttar Pradesh sei es am Dienstag während einer religiösen Zeremonie gekommen. Einige Pilger seien gestürzt, während andere von hinten nachdrängten. 50 Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Kommentare