15 Tote bei Bombenanschlag auf afghanische Moschee

Kabul - Bei einem Bombenanschlag in einer Moschee in der nordafghanischen Provinz Takhar sind am Freitag 15 Menschen getötet worden.

Unter den Toten war auch der Gouverneur der Nachbarprovinz Kundus, Mohammad Omar. Über 20 Menschen seien bei der Explosion während des Freitagsgebets verletzt worden, sagte der Polizeichef der Provinz, Schah Dschahan Nuri. “Wir glauben die Bombe wurde in der Moschee gezündet, um den Gouverneur zu töten“, sagte er der Nachrichtenagentur AP.

Der Oberkommandierende der NATO in Europa, US-Admiral James Stavridis, sagte am Freitag, dass die Terrorgefahr für Europa noch immer existent sei. Die Anschlagspläne, die vor Kurzem für Aufregung sorgten, unterstrichen die Notwendigkeit des Afghanistaneinsatzes, sagte er. Die US-Regierung warnte am Wochenende ihre Bürger vor erhöhter Terrorgefahr in Europa. Britannien und Frankreich haben seitdem ähnliche Warnungen an ihre Bürger ausgegeben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Filzmoos - Etwa 100 Wintersportler haben am Montag im österreichischen Pongau mehr als eine Stunde lang in einem defekten Sessellift festgesteckt.
Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Vitoria (dpa) - Aus Angst vor einer Gewalteskalation haben 16 Städte im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo die Karnevalsfeiern abgesagt. Grund sei die Krise der …
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Laußig - Mit einer Axt und einer Machete bewaffnet ist ein 58-Jähriger in Laußig (Sachsen) auf seinen Nachbarn losgegangen.
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen
Kopfschmerzen können einem den Alltag vermiesen. Auf lange Sicht gefährden sie sogar die berufliche Existenz. Medikamente helfen nicht immer - manchmal tut es Sport.
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen

Kommentare