+
Bei einem Brand auf einem Markt sind 15 Menschen getötet worden.

Sechs Kinder unter den Opfern

15 Tote bei Brand auf Markt auf den Philippinen

Manila - Bei einem Brand auf einem Markt in Zamboanga City im Süden der Philippinen sind mindestens 15 Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien auch sechs Kinder, berichtete das Onlineportal GMA.

Über ein Dutzend Menschen seien am Samstag verletzt worden, darunter vor allem örtliche Händler und ihre Familienmitglieder, sagte Polizeisprecher Joel Tuttuh.

Das Feuer war am frühen Morgen aus noch unbekannter Ursache in dem dreistöckigen Marktgebäude ausgebrochen und konnte erst nach vier Stunden gelöscht werden. Brandermittler gingen zunächst davon aus, dass das Feuer durch ein defektes elektrisches Kabel ausgelöst wurde. Zamboanga City liegt etwa 875 südlich der Hauptstadt Manila.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt
Die Eltern der vermissten Schwedin Kim Wall haben nun Gewissheit: Ihre Tochter starb bei einem Interview auf dem U-Boot des Erfinders Peter Madsen. Doch was geschah, …
Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt
Holodeck für kleine Versuchstiere
Forscher haben ein Holodeck für Mäuse und Fische gebaut. Damit können sie den Tieren eine bestimmte Umgebung vorgaukeln. Inspiriert hat die Tüftler die …
Holodeck für kleine Versuchstiere
Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall
Bei der an der Küste vor Kopenhagen gefundenen Frauenleiche handelt es sich um die vermisste schwedische Journalistin Kim Wall. Doch vieles ist noch rätselhaft.
Frauenleiche ist vermisste Journalistin Kim Wall
Giftschlangen-Alarm: Weltweiter Engpass bei Gegengift
Giftige Schlangen verletzen mehr als 2,5 Millionen Menschen im Jahr, 100 000 sterben. Das Fatale: Es gibt kaum noch wirksames Gegengift. Die Weltgesundheitsorganisation …
Giftschlangen-Alarm: Weltweiter Engpass bei Gegengift

Kommentare