+
Der Bus ging in Flammen auf, als er gegen das brennende Wrack eines mit Öl beladenen Tankwagens fuhr.

In Afghanistan

45 Tote bei Busunglück

Kandahar - Die Zahl der Todesopfer nach einem schweren Busunglück im Süden Afghanistans ist nach Behördenangaben auf 45 gestiegen. Sie verbrannten, als der Bus explodierte.

Zehn Menschen seien verletzt worden, sagte ein Sprecher des Gouverneurs der Provinz Kandahar, Dschawid Faisal. Demnach kollidierte der Bus am frühen Freitagmorgen auf dem Weg nach Kandahar mit dem Wrack eines mit Öl beladenen Tankwagens, der vor Tagen von aufständischen Taliban angegriffen und brennend mitten auf der Straße stehen gelassen worden war. Der Bus habe nicht mehr stoppen können und sei bei der Kollision in Flammen aufgegangen, sagte der Polizeichef von Kandahar, Abdul Rasak.

Kurz nach dem Zusammenprall sei an Aufgebot aus Polizei, Militär und Rettungskräften zum Unglücksort unweit der Grenze zwischen Kandahar und Helmand geeilt. Viele der Opfer seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt gewesen, sagte Rasak weiter.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Bilder von missbrauchten Kindern, Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur …
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Kommentare