Anklage wird ausgeweitet

Tote Deutsche im Fjord: Hat der Mann die Tat geplant?

Oslo - Die Anklage gegen einen Deutschen, der seine Frau getötet und in einem Fjord versenkt hat, wird ausgeweitet. Vorsätzlicher Mord steht nun im Raum.

Die Polizei in Stavanger an der Westküste des Landes teilte am Freitag mit, dass gegen den 34-Jährigen nun wegen vorsätzlichen Mordes ermittelt werde.

Der zweifache Familienvater hatte in Verhören angegeben, er habe seine Frau auf deren Wunsch hin getötet. „Wir halten die Aussage aber nicht für glaubwürdig“, sagte Polizeisprecherin Kristin Nord-Varhaug.

Die Ermittler sind sich sicher, dass der Deutsche, der mit seiner Familie von Hamburg nach Norwegen ausgewandert war, den Mord an seiner Frau geplant hat.

Nach Informationen der Zeitung „Verdens Gang“ soll er Tage vor der Tat im Internet gesucht haben: „Wie versenke ich eine Leiche?“. Ebenfalls soll er kurz zuvor ein Gummiboot und eine Plane gekauft haben, mit der er seine Frau später im 70 Meter tiefen Lysefjord versenkt hatte.

Als Motiv vermutet die Polizei Beziehungsprobleme, denn die Frau wollte sich offenbar von ihrem Mann trennen und mit den beiden Kindern wegziehen. Die Kinder sind nun bei norwegischen Pflegeeltern untergebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Wie dreist! An einer Tankstelle in Nettetal hat ein Autofahrer 1000 Liter Benzin gezapft und sich dann ohne zu bezahlen aus dem Staub gemacht. Allerdings hatte der …
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
Der Beach-Club an den Hamburger Landungsbrücken ist am Donnerstagabend komplett abgebrannt. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Unbekannten.
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Grausiger Fund: In einem BMW in einer Tiefgarage entdeckten Zeugen drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie. 
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare