Herzogin Kate mit Wehen in Krankenhaus gebracht

Herzogin Kate mit Wehen in Krankenhaus gebracht

Stärke 5,5

Tote bei Erdbeben im Iran

Teheran - Mindestens fünf Menschen sind am Mittwoch bei einem Erdbeben im Iran ums Leben gekommen. Weitere 20 Menschen wurden verletzt.

Das meldet die iranische Nachrichtenagentur Fars. Ein Erdbeben der Stärke 5,5 hatte den Osten des Landes erschüttert. Dabei habe es vor allem die Stadt Zohan in der Provinz Chorasan getroffen, berichtete Fars weiter. Viele Einwohner der Stadt hätten in Panik ihre Häuser verlassen. Eine offizielle Bestätigung der Zahl der Toten durch das iranische Innenministerium gab es bislang nicht. Das Ministerium ist zuständig im Fall von Naturkatastrophen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher machen Entdeckung auf winziger Insel - es könnte die Welt für immer verändern
Auf einer kleinen Insel im Pazifik wurde eine beträchtliche Menge an seltenen Erdmetallen gefunden. Das könnte nicht nur Japans Wirtschaft verändern - sondern die ganze …
Forscher machen Entdeckung auf winziger Insel - es könnte die Welt für immer verändern
Syrer soll abgeschoben werden: 60 Menschen umzingeln Streifenwagen
Bis zu 60 Menschen haben in der Nacht zu Montag in Witzenhausen gegen die Abschiebung eines 27-jährigen Syrers protestiert. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen.
Syrer soll abgeschoben werden: 60 Menschen umzingeln Streifenwagen
Machen Süßstoffe dick?
US-Präsident Donald Trump trinkt viele Dosen Diät-Cola am Tag. Abzunehmen scheint er davon nicht. Forscher haben jetzt weitere Hinweise gefunden, woran das liegen könnte.
Machen Süßstoffe dick?
Frau fährt eigene Schwester um und beschädigt vier Autos
Eine Frau aus dem Landkreis Zwickau hat am Sonntag für einen schweren Unfall gesorgt. Dabei wurde neben der Fahrerin auch deren Schwester schwer verletzt.
Frau fährt eigene Schwester um und beschädigt vier Autos

Kommentare