An einem Bagger erhängt

Kempten: Drei Tote bei Familiendrama

Kempten - Ein Mann hat im schwäbischen Kempten offenbar seine beiden kleinen Kinder umgebracht und sich dann erhängt. Das Motiv waren vermutlich Familienprobleme.

Ein 44 Jahre alter Familienvater hat im schwäbischen Kempten offenbar seine beiden kleinen Kinder umgebracht und sich dann erhängt. Der Mann war am Sonntagabend von einer Spaziergängerin in der Nähe des Illerufers tot aufgefunden worden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Handwerker hatte sich auf einem Industriegelände an einem Bagger erhängt.

Nicht weit davon war ein Auto geparkt, in dem die alarmierten Beamten die Leichen seiner beiden vier und zehn Jahre alten Söhne. Die Todesursache war zunächst unklar. Die Leichen sollten am Montagvormittag obduziert werden.

Die ahnungslose 37 Jahre alte Ehefrau und eine 16-jährige Tochter waren wohlbehalten zu Hause, als sie von der Tragödie erfuhren. Sie mussten psychologisch betreut werden. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Mann die gemeinsame Wohnung am Samstag mit den beiden Jungen verlassen. Als Motiv werden Familienprobleme vermutet. Näheres wollte die Polizei zunächst nicht bekanntgeben.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare