+
Die Maschine mit 44 Menschen an Bord schoss über die Landebahn hinaus und überschlug sich.

Bruchlandung im Nebel

Tote bei Flugzeugunglück in Donezk

Kiew - Bei der Bruchlandung eines Passagierflugzeugs in der ukrainischen Stadt Donezk sind mindestens vier Menschen getötet und zwölf verletzt worden. Zwei Menschen galten zunächst noch als vermisst.

Bei der Bruchlandung eines Verkehrsflugzeugs in der ukrainischen Stadt Donezk sind am Mittwoch fünf Menschen ums Leben. Die Maschine mit 44 Menschen an Bord schoss bei dichtem Nebel über die Landebahn hinaus und überschlug sich, wie ein Sprecher des Ministeriums für Katastrophenfälle mitteilte.

An Bord der Maschine waren Fußballfans aus Odessa, die sich das Champions-League-Spiel von Schachtar Donezk gegen Borussia Dortmund ansehen wollten. Das Spiel begann mit einer Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer.

Bilder vom Unglücksort

Tödliches Flugzeugunglück in Donezk

Die Nachrichtenagentur Interfax zitierte den Passagier Dmitri Werbizky mit den Worten, dass das Flugzeug bei der Bruchlandung zerbrochen und in Flammen aufgegangen sei. Der Brand sei aber schnell gelöscht worden. Durch die Bruchstelle hätten sich viele Passagiere ins Freie retten können. Das Flugzeug des sowjetischen Typs AN-24 wurde von der Inlandsfluggesellschaft Southern Airlines betrieben.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Mordprozess wegen Autorennens in Berlin
Zwei Männer rasen mit ihren aufgemotzten Sportwagen durch die Nacht. Sie fahren ein Rennen - bis es knallt und ein dritter Mann tot ist. Rund ein Jahr nach diesem …
Urteil im Mordprozess wegen Autorennens in Berlin
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Heidelberg - Nachdem ein Student in Heidelberg mit einem Auto in eine Menschengruppe gerast war und dann mit einem Messer geflüchtet war, wurde er von einem Polizisten …
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Kunterbunter Karneval landauf, landab
Schon vor Rosenmontag sind die Freunde des Karnevals so richtig auf Touren. Die Sicherheit wird stets großgeschrieben - sogar Müllcontainer kommen als Schutz zum Einsatz.
Kunterbunter Karneval landauf, landab
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Abuja- Nach mehreren bangen Tagen können sie aufatmen: Zwei entführte deutsche Archäologen sind von ihren Kidnappern in Nigeria freigelassen worden. Kamen sie nach …
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei

Kommentare