+
Der Bus stürzte einen Abhang hinab und riss mindestens 16 Fußballfans in den Tod.

Auswärtsfahrt in den Tod

Fußballfans sterben bei Busunglück

Santiago de Chile - Bei einem Busunfall in Chile sind am Samstag mindestens 16 Fußballfans ums Leben gekommen. Der Bus stürzte einen Abhang hinab.

21 weitere Insassen wurden bei dem Unglück 500 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago de Chile teilweise schwer verletzt. Das bestätigte der zuständige Staatsanwalt der Region Biobio dem Sender TVN.

Fans des Erstligisten CD O'Higgins Rancagua hatten sich nach einem Auswärtsspiel in Huachipato auf der Rückreise befunden, als der Bus in der Nacht auf Samstag von der Straße abkam und einen Abhang hinunterstürzte.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwan kracht gegen Auto: Frau (46) unter Schock
Weiden - Plötzlich flog am Montagnachmittag ein Schwan auf die A 93 bei Weiden-Süd. Einen Zusammenstoß mit einem Pkw überlebte das Tier nicht.
Schwan kracht gegen Auto: Frau (46) unter Schock
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Berlin (dpa) - Zur Eindämmung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Internet fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung strafrechtliche …
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Kommentare